Schwimmen und Feiern unter Sternen

Wann? 05.08.2017 12:30 Uhr

Wo? Stadtbad, Mahlumer Straße, 31167 Bockenem DE
Auch in diesem Jahr kann im Stadtbad Bockenem wieder lange geschwommen und anschließend gefeiert werden.
Bockenem: Stadtbad |

Am morgigen Sonnabend findet die diesjährige „Lange Nacht“ im Stadtbad statt

Die Ferien gehen zwar mit dem heutigen Mittwoch zu Ende, doch am Sonnabend kommt noch einmal echtes Urlaubsfeeling nach Bockenem. Dann steht die traditionelle „Lange Nacht“ im Stadtbad auf dem Veranstaltungskalender. In den vergangenen Jahren hatten die Veranstalter, das Dreigestirn aus Stadtbadförderverein, SV Poseidon und DLRG-Ortsgruppe, immer ein glückliches Händchen mit dem Wettergott und so soll es auch diesmal sein.
Schließlich wollen die großen und kleinen Wasserratten die lange Badezeit auch nutzen können. Bis 22.45 Uhr sind die Becken in diesem Jahr wieder nutzbar. Anschließend findet nach einem Jahr Pause wieder ein Fackelschwimmen statt. Die DLRG-Ortsgruppe hat sich eine neue Choreographie ausgedacht und wird das Becken in der Dunkelheit erleuchten.
Los geht es mit der „Langen Nacht“ schon am Mittag. Um 12 Uhr gibt es im Biergarten Erbsensuppe. Gegen 13 Uhr startet das Beachvolleyballturnier des SV Poseidon Bockenem. Die Startplätze sind vergeben und erneut werden die Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf den beiden Plätzen parallel starten. Zuschauer sind dazu natürlich gerne gesehen. Gegen 19 Uhr sollen die Spiele beendet sein und der Sieger feststehen. Schon um 17.30 Uhr wird sich die DLRG präsentieren und um 19 Uhr eine Rettungsübung vorführen.
Offiziell beginnt die Veranstaltung mit dem normalen Badeschluss des Bades um 20 Uhr. Olaf Kempe, Vorsitzender des Stadtbadfördervereins wird die Begrüßungsworte sprechen. Im Anschluss sorgt DJ Seri bis 1 Uhr für gute Laune und das Team „Fit durch’s Jahr“ mit leckeren Cocktails für Karibikflair. Natürlich steht das bewährte Biergartenteam rund um Petra und Ulf Schliebaum mit abwechslungsreichen Essen und Getränken wie üblich parat.
Kostenlose Parkplätze sind auf dem Sportplatz „Mahlumer Höhe“ ausreichend vorhanden. An Eintritt ist der normale Preis zu zahlen. Die Einnahmen gehen allerdings nicht an den Verein, sondern verbleiben bei der Stadt.