Seit mehr als 60 Jahren unfallfrei unterwegs

Bockenems Verkehrswacht-Vorsitzender Frank Ebeling (rechts) zeichnete Bartold von Gadenstedt für sein unfallfreies Fahren aus. (Foto: Vollmer)

Verkehrswacht Bockenem ehrt Bartold von Gadenstedt

Bockenem (vo). Die Deutsche Verkehrswacht denkt derzeit darüber nach, in welcher Form Autofahrer geehrt werden können, die 60 Jahre und länger unfallfrei unterwegs sind. Der Bockenemer Bartold von Gadenstedt sen. wäre in den Genuss einer solchen Auszeichnung gekommen, wenn es sie denn schon geben würde. So konnte der Vorsitzende der Verkehrswacht für Bockenem und Umgebung, Frank Ebeling, ihm „nur“ eine Urkunde und das dazu passende Abzeichen für 50 Jahre unfallfreies Fahren überreichen. „Derzeit gibt es halt nichts anderes“, erklärte der Vorsitzende.
Bartold von Gadenstedt hat am 7. Oktober 1950 den Führerschein gemacht. Seitdem ist er nie im Straßenverkehr auffällig geworden, mal abgesehen von einem Knöllchen wegen zu schnellen Fahrens. Da war der Bockenemer gerade mal acht Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Frank Ebeling stellte die Leistung von Bartold von Gadenstedt als sehr beachtlich heraus.
Die Bockenemer Verkehrswacht zählt derzeit 55 Mitglieder. Vierteljährlich finden Stammtische statt, die sich mit aktuellen Themen beschäftigen. Pro Jahr werden etwa vier Ehrungen für unfallfreies Fahren ausgesprochen. Die Anträge für die Auszeichnung werden von den Verkehrsteilnehmern oder ihren Angehörigen selbst auf den Weg gebracht. „Die örtliche Verkehrswacht ist natürlich bei dem Verfahren behilflich. Schließlich sind wir auch an diesen Ehrungen interessiert. Die Geehrten sind durchaus ein Vorbild für andere“, erklärt Frank Ebeling, der unter der Rufnummer (05067) 697557 weitere Fragen beantwortet.