Senioren in Hary haben endlich wieder festen Treffpunkt

Nach einem Jahr Pause, haben die Senioren in Hary endlich wieder einen festen Treffpunkt. Bei der Adventsfeier wurde dieser gleich von fast 50 Personen wahrgenommen.

Fast 50 ältere Mitbürger bei Adventsfeier / Künftig Treffen an jedem ersten Mittwoch im Dorfgemeinschaftshaus / Fahrten geplant

Hary/Bockenem (dh). Ein Jahr lang gab es für die Senioren in Hary keinen Anlaufpunkt. Mit der Adventsfeier im vergangenen Jahr hatte Gundel Hake ihren Posten niedergelegt. Im Jahr 2011 fanden somit keine Treffen statt. Doch diese Zeit der Vakanz ist nun endlich vorbei. Am vergangenen Wochenende gab es mit der Adventsfeier die erste Zusammenkunft der Haryer Senioren. Dies ist aber nur der Auftakt zu den nun wieder monatlich stattfindenen Treffen. Immer am ersten Mittwoch im Monat wartet nun Daniela Schweda gemeinsam mit Jörg Philipps im Dorfgemeinschaftshaus auf die älteren Bewohner des Ortes.
Zur Adventsfeier hatte ebenfalls Ortsvorsteher Jörg Philipps geladen. Froh, endlich wieder einen Anlaufpunkt zu haben, kamen prompt fast 50 Senioren zu Kaffee und Kuchen zusammen. Für die vielen Leckereien hatten ortsansässige Familien gesorgt. Manfred Frank spendete zudem seine Aufwandsentschädigung bei der Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge. Die restlichen Mittel kamen vom Ortsvorstand. Das Mandolinenduo Gerhard Ruthe sorgte für musikalische Begleitung, und auch Pastor Werner Warnecke sprach zu den Gästen. Neben den monatlichen Treffen sind auch wieder Seniorenfahrten in Planung. Näheres wird bei Abschluss der Planungen bekanntgegeben. Noch in diesem Jahr findet am Mittwoch, 28. Dezember, ab 17 Uhr ebenfalls im Dorfgemeinschaftshaus Hary das Jahresabschlusstreffen für alle Bewohner des Ortes statt.