SingAkademie hat auch im Jahr 2013 wieder viel vor

Zahlreiche Aufführungen stehen wieder auf dem Programm / Anmeldungen sind ab jetzt möglich

Große Mitmach-Projekte plant die SingAkademie Niedersachsen für die Konzertsaison 2013. Bachs Johannes-Passion, das Deutsche Requiem von Brahms und das traditionelle Adventskonzert stehen auf dem Programm. Interessierte Sängerinnen und Sänger können sich ab sofort anmelden.
In der Karwoche soll Bachs Johannes-Passion vom 27. bis 29. März dreimal aufgeführt werden. Die Aufführungsorte im Landkreis Hildesheim sind Bockenem und Diekholzen. Vorbereitungsworkshops gibt es ab Januar in Hildesheim. Das etwa zwei Stunden dauernde Werk für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester handelt von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi. Seinen ursprünglichen Platz hatte es im Gottesdienst und wurde am Karfreitag 1724, in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.
Die alljährliche „Symphonische Walpurgisnacht“ der SingAkademie am 30. April in der Goslarer Kaiserpfalz und am 1. Mai in Hildesheim findet auch 2013 wieder statt. Sie wird diesmal als deutsch-russischer symphonischer Liederabend gestaltet, zusammen mit dem Kammerchor der Philharmonie Wolgograd.
Vom 2. bis 9. Oktober 2013 begibt sich die SingAkademie Niedersachsen mit dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms auf eine Konzertreise. Das Werk wird in der Version für Soli, Chor, zwei Klaviere und Pauken von Heinrich Poos realisiert. Die Stationen der Reise sind Schorndorf, Straßburg und Paris.
Das Adventskonzert 2013 im Kloster Mariensee ist ebenfalls bereits in Planung. Es wird zusammen mit dem Sinfonischen Blasorchester Hildesheim gestaltet. Konzerte sind außer im Kloster Mariensee auch in Peine und in St. Lamberti Hildesheim vorgesehen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Missa Katharina von John de Haan.
Zusätzlich lädt die SingAkademie zu einem Drei-Generationen-Chorwochenende vom 14. bis 16. Juni im Haus Wohldenberg bei Holle ein – natürlich mit einem gemeinsamen Abschlusskonzert.
Weitere Projekte mit dem Dirigenten der SingAkademie sind Rheinbergers „Stern von Bethlehem“ am 27. Dezember 2012 in Bad Lauterberg, „Mozart meets Morosov“ am 12. Mai in Berlin und die Chorakademie vom 27. Juli bis zum 4. August in Bad Lauterberg mit Brahms „Ein deutsches Requiem“.
Interessierte können sich für die Projekte der SingAkademie per E-Mail an anmeldung@singakademie-niedersachsen.de oder postalisch bei Christina Boosmann, Ohlhofbreite 7, 38642 Goslar anmelden.