Sogar ein Däne feierte mit

Der Musikzug Nette veranstaltete am vergangenen Wochenende ein Konzert und ein Oktoberfest.

Musikzug Nette lud zum Konzert und Oktoberfest

Zufriedenheit herrschte beim Musikzug Nette. Ihre beiden Veranstaltungen am vergangenen Wochenende waren wieder ein voller Erfolg. Am Freitagabend starteten die Musiker mit einem Konzert. Und das war sogar ein Jubiläum. Denn zum zehnten Mal fand es in diese Jahr in der ROGA-Halle statt. Da kam auch wieder Bürgermeister Martin Bartölke vorbei und überbrachte den Musikzüglern gleich noch eine freudige Botschaft: Im kommenden Jahr kann wieder das traditionelle Konzert aller Musikzüge im Stadtgebiet stattfinden. Die Stadt hat Teppiche für den Hallenboden in der großen Ambergausporthalle angeschafft. Somit hat auch der Landkreis gegen diese Veranstaltung nichts mehr einzuwenden. Voraussichtlich findet das Konzert am 29. März 2014 statt. Am Freitag hatte der musikalische Leiter Thomas Gerberding von Swing, über den Steigermarsch bis hin zu Verdi ein buntes Programm vorbereitet.
Nach dem erfolgreichen ersten Abend ging es am Sonnabendnachmittag gleich weiter. Beim Oktoberfest, welches in dieser Art zum dritten Mal angegangen wurde, wurden die Netter vom Musikzug aus Bodenburg unterstützt. Drei Stunden lang wurde immer im Wechsel musiziert, sodass jeder zwischendurch eine Pause hatte. Damit niemand hungern musste hatte Ulf Schliebaum zünftiges, bayerisches Essen vorbereitet. Der Musikzug selbst war für die Getränke zuständig, wobei das Oktoberfestbier natürlich nicht fehlen durfte. "Wir führen die Veranstaltung immer am Wochenende des Oktoberfestbeginns durch. Nachdem es anfangs nicht so gut lief, ist jetzt immer viel los", führte der erste Vorsitzende Holger Emmermann aus.
Diesmal hatte das Fest sogar einen Gast aus dem hohen Norden. Seit vielen Jahren besteht eine Freundschaft mit einen dänischen Musikern. Einer von ihnen war gerade zu Gast in Nette und war beim Konzert mit Begeisterung dabei. "Das ist schon fast ein Profi, da können wir nicht mithalten", meinte Emmermann schmunzelnd. Und noch eine Besonderheit gab es diesmal. Zirka 80 ehemalige Mitglieder des Musikzuges wurden zum zehnjährigen Jubiläum eingeladen. Viele waren gerne gekommen und hörten sich an, was ihre "Nachfolger" so zu bieten hatten.
Insgesamt 28 aktive Mitglieder hat der Musikzug Nette derzeit. Hinzu kommen fünf Nachwuchsmusiker, die nun nach und nach eingebaut werden sollen. Außerdem gibt es eine neunköpfige Flötengruppe, die von Gabi Unverhau geleitet wird. Wer Lust hat mtizumachen, kann sich bei Holger Emmermann unter (05067) 6850 melden oder sich im Internett unter www.mz-nette.de informieren.