Sorgenvoll rein, glücklich raus

Das DRK-Pflegeberatungsbüro wurde am Montag eröffnet. Kreisgeschäftsführer Uwe Dombeck begrüßt Jörg Böckelmann (links) in seiner neuen Funktion.

DRK eröffnet Pflegeberatungsbüro im Herzen Bockenems

„Ich möchte, dass die Menschen keine Angst haben, im Ambergau alt zu werden“, sagt Jörg Böckelmann. Er wird das am Montag in der Königstraße 14 eröffnete Pflegeberatungsbüro des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Hildesheim-Marienburg, leiten. Dort soll es, so verspricht Böckelmann, absolut kostenlos Antworten und Informationen rund um das Thema Pflege geben. Der gelernte Krankenpfleger hat für die neue Beratungsstelle eine zusätzliche Weiterbildung zum Pflegeberater absolviert.

Viele Themen können
angesprochen werden


„Die Pflegelandschaft hat sich sehr verändert. Da ist solch ein Anlaufpunkt wichtig“, erklärt der DRKler. Er selbst weiß sehr gut, was es für Probleme geben kann, trägt er doch seit März 2012 ein Kunstherz in sich. Oft, so seine Erfahrung, sagen Krankenkassen bei Anträgen erst einmal nein. Oftmals trauen sich die Betroffenen dann nicht, dem zu widersprechen oder wissen nicht, dass beziehungsweise wie dies möglich ist. Unter anderem in solchen Fällen möchte Böckelmann helfen.
Doch darüber hinaus gibt es viele weitere Themen, über die im Beratungsbüro gesprochen werden können.

Den komplette Artikel gibt es in der heutigen gedruckten Ausgabe zu lesen