Studientag zu christlichen Glaubenskursen für Erwachsene in Bockenem

Bockenem (bo). Die evangelische Kirche will den Menschen künftig in Kursen mehr Wissen über den christlichen Glauben vermitteln. Die Initiative „erwachsen glauben“ ist Anfang des Jahres bundesweit in vielen Landeskirchen gestartet. Im Kirchensprengel Hildesheim-Göttingen sollen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter die Chance bekommen, bei einer Fortbildung zehn aktuelle Kursmodelle für unterschiedliche Zielgruppen kennenzulernen. Zu dem Studientag lädt der Sprengel nach eigenen Angaben am 12. März ins Gemeindehaus der Evangelisch-lutherischen Pankratius-Kirchengemeinde in Bockenem ein.
Die „Kurse zum Glauben“ sollen Ideen und Anregungen dafür vermitteln, wie in Gemeinden oder christlichen Einrichtungen religiöse Themen aufgegriffen und behandelt werden können. Ziel des Projektes ist es, Glaubenskurse für Erwachsene als regelmäßiges Angebot von Gemeinden, Regionen und kirchlichen Einrichtungen zu etablieren. Ein besonderer Akzent der Fortbildung liege dabei auf Angeboten für Eltern und Kinder, hieß es. Religiöse Klärungsprozesse bei Erwachsenen würden oft von Kindern angestoßen. Immer mehr Menschen wüssten immer weniger vom christlichen Glauben, sagte Regionalbischof Eckhard Gorka. „Wir wollen in möglichst vielen Gemeinden und an unterschiedlichen Orten Kurse zum Glauben anbieten und viele Menschen dafür gewinnen.“
Internet: www.kurse-zum-glauben.org/anmeldung/hildesheim