SV Bockenem 07 bietet nun auch eine Fitnesssparte an

Die erste Vorsitzende Katja Lauterbach (mitte) freute sich, vier der Vereinsmitglieder für engagierte Arbeit würdigen zu können: (von links) Mike Bremer, Tanja Lichthardt, Daniel Hinz und Matthias Stielow.

Neue Sparte "Fitness mit Reha-Sport" gegründet / Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2011

Bockenem (dh). Bei der Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder des SV Bockenem 2007 dafür ausgesprochen, zusätzlich zu den bestehenden Sparten Fußball und Step-Aerobic, nun auf eine Fitnesssparte anzubieten. Vereinsmitglieder können ab sofort für sechs Euro im Monat einmal in der Woche im Fitnessstudio “Euro-Fitness” in der Danziger Straße kräftig schwitzen. “Viele Menschen wollen gerne etwas für sich tun, finden dazu aber nicht immer die Zeit. Ein normales Abo ist ihnen daher zu teuer. Einmal die Woche ist für die meisten aber durchaus drin. Für diese Personen ist das Angebt sehr attraktiv,” erläuterte Lee Götz, der gemeinsam mit Jens Bernaschewski und Michael Scholz das Angebot ausgehandelt hat. Die Kooperation geht aber noch weiter. Bislang konnten bestimmte vom Arzt verschriebene Rehamaßnahmen, zum Beispiel nach Operationen, in Bockenem nicht durchgeführt werden. Durch die Kooperation wird dies nun möglich. “Dafür wird natürlich keine Vereinsmitgliedschaft notwendig. Aber so profitieren beide Seiten von der Zusammenarbeit. Wir können unseren Mitgliedern ein attraktives Fitnessangebot vorlegen und ‘Eurofitness’ suchte schon länger nach einem Partner für die Rehamaßnahmen,” führte Götz weiter aus. Am Ende waren die Mitglieder überzeugt und wählten Maria Wiennecke zur Leiterin der neuen Sparte.
In ihrem Jahresbericht berichtete die 1. Vorsitzende Katja Lauterbach über ein ereignisreiches Jahr 2011: “Wir hatten so viele Veranstaltungen, ich hoffe, ich habe keine vergessen.” Eine in Eigenregie durchgeführte Fußballschule, Oktoberfest, ein vereinseigener Weihnachtsmarkt, mehrfache Teilnahme am Weihnachtsdorf in der Sitzmulde, Kindergartencup, Sommerturnier, Hallenturnier und vieles mehr. “Auch im 2012 ist wieder einiges los. Über Himmelfahrt wird wieder ein großes Event für die Kinder und Jugendlichen veranstaltet, am 17. Juni findet der diesjährige Kindergartencup statt. Das Sommerturnier für Herrenmannschaften ist in diesem Jahr am 21. und 22. Juli. Auch für Herbst und Winter ist schon wieder einiges in Planung,” blickte die Vorsitzende voraus. Zunächst lud sie aber zum “Tanz in den Mai” ein. Am 30. April sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich ins Sportheim eingeladen. Für 10 Euro gibt es Essen und ein Freigetränk. Karten können ab sofort bei Katja Lauterbach erworben werden.
Auch aus der Jugendabteilung gab es positive Nachrichten. Die Mädchenmannschaften boomen weiter, neben der U15 konnte eine U13 für den Spielbetrieb gemeldet werden. Insgesamt spielen neun Mannschaften mit über 150 Kindern und Jugendlichen für den SVB 07. Damit hat der Verein eine der größten eigenständigen Jugendabteilungen im ganzen Landkreis. “Ich kann mich nur bei den fast 20 Trainern für ihre viele und tolle Arbeit bedanken. Was die alle leisten ist wirklich bemerkenswert,” lobte Jugendleiter Stefan Hinz. Einen Trainerwechsel gab es bei der U17. Die beiden Trainer Björn Schlimmer und Jannek Salewski gaben ihr Amt in der Winterpause ab. Bis zum Saisonende wird die Mannschaft nun von Peter Meinhardt und Stefan Hinz betreut: “Wir arbeiten aber auch an einer langfristigen Lösung und hatten dazu schon mehrere Gespräche,” so der Jugendleiter.
Einem weiteren Antrag stimmten die Mitglieder einmütig zu. Der Verein möchte an das Fernwärmenetz angeschlossen werden, mit dem in Zukunft auch das Freibad, der Jugendtreff “Konfetti” und die Ambergauschule beliefert werden. Gespräche dafür werden in Kürze aufgenommen. Ersten Berechnungen zu Folge ließe sich damit eine Menge Geld einsparen, zumal die Anschlüsse weitestgehend bereits gelegt seien.
Die Wahlen brachten keine Überraschungen mit sich. Marian Pätz unterstützt in Zukunft Daniel Hinz bei der Pressearbeit. Vor wenigen Wochen war Tanja Lichthardt aus persönlichen Gründen von diesem Posten zurückgetreten. Horst Kreth gehört nun dem Vereinsausschuss an. Sascha Bothe und Andree Meyer sollen dafür sorgen, dass die Ideen für weitere Veranstaltungen nicht ausgehen. Darüberhinaus wurden vier Personen geehrt. Tanja Lichthardt erhielt die Ehrung für ihre herausragende Arbeit für den Aufbau der Mädchenmannschaften. Matthias Stielow für den Aufbau und Weitergestaltung des Internetauftrittes des Vereins. Mit Mike Bremer gibt es nun einen weiteren Lizenztrainer im Verein, er ist für die U11-Mannschaft verantwortlich. Daniel Hinz wurde für seine engagierte Arbeit als Pressewart, Jugendtrainer und Herrenspieler gedankt.
Katja Lauterbach rief die Mitglieder dazu auf, engagiert dabei zu bleiben: “Wenn jemand Ideen für Verbesserungen und Veranstaltungen hat, traut euch nur dies auch mitzuteilen. Wir machen schon sehr viel, aber besser geht immer. Kommt her, feuert die vielen Jugendmannschaften und die um den Aufstieg kämpfende erste Herrenmannschaft an. Auch unsere “Zweite” und die neugegründete Altherrenmannschaft freuen sich immer über Zuschauer. Kommt aber auch zu den vielen sonstigen Veranstaltungen. Denn bei uns geht es rund – nicht nur auf dem Fußballplatz!”