„Tabak-Börse“ in Bönnier Straße unter neuer Regie

Karin Meyer (links), hier mit Mitarbeiterin Marianne Rasche, hat die "Tabak-Börse" in der Bönnier Straße 14 übernommen. (Foto: Knoblich)

Karin Meyer hat Geschäft zum 1. Januar übernommen / Lotto, Tabak, Zeitungen und Geschenkideen

Bockenem (kno). Für Karin Meyer gab es mit dem Jahreswechsel gewissermaßen einen Neuanfang an alter Wirkungsstätte. Mit dem 1. Januar 2011 hat sie die „Tabak-Börse“ in der Bönnier Straße 14 in Bockenem übernommen, und zwar von ihrer einstigen Chefin Angelika Kleym, die nun den Ruhestand genießen kann.
An neue Gesichter müssen sich die Kunden nicht gewöhnen, schließlich steht Karin Meyer in dem Geschäft schon seit 17 Jahren und ihre Mitarbeiterin Marianne Rasche seit nunmehr zwölf Jahren hinter dem Ladentisch. Die beiden sind also ein eingespieltes Team. Den Großteil der Kundschaft kennen sie bereits seit langer Zeit, und ein kleiner Plausch ist stets willkommen. Mit anderen Worten: Hier geht's familiär zu.
Ein Blick auf das Angebot in den frisch renovierten Räumen zeigt: Es fehlt an nichts. Die Toto-Lotto-Annahmestelle, das große Angebot an Tabakwaren (spezielle Sorten können auch bestellt werden), ein Bereich mit kleinen Geschenkartikeln, ein Sortiment an Karten für traurige und fröhliche Anlässe, Geschenkpapier und natürlich alle gängigen Zeitschriften, Regional- und Lokalzeitungen wie der „Beobachter“ sorgen dafür, dass alle Wünsche erfüllt werden.
Geöffnet ist die „Tabak-Börse“ montags bis freitags jeweils von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr – eine halbe Stunde länger als bisher.