Tabea Emmermann "Schwimmerin des Jahres"

Norbert Böttinger und Katharina Schütte zeichneten Tabea Emmermann als „Schwimmerin des Jahres“ aus. (Foto: Vollmer)

SV Poseidon zeichnete die Zehnjährige mit Pokal und Urkunde aus

Bockenem (vo). Mit zehn Jahren ist Tabea Emmermann die jüngste „Schwimmerin des Jahres“ beim Schwimmverein „Poseidon“ Bockenem. Ihre Karriere nahm bereits im Jahr 2005 ihren Lauf, als sie bei der DLRG das Seepferdchen machte. In den nächsten Jahren folgten das bronzene und silberne Abzeichen. Schon bei den DLRG-Vereinsmeisterschaften machte sich Tabea Emmermann als schnellste Schwimmerin in ihrer Altersklasse einen Namen.
Die gesamte Familie Emmermann kam zu Beginn der Sommersaison 2008 zum Schwimmverein. Schon bald stand das erste Schwimmfest in Bad Salzdetfurth auf dem Programm. Tabea überraschte mit einer Zeit von 1:06,73 Minuten über 50 Meter Freistil. Ursprünglich wurde eine Zeit von 1:15 Minuten gemeldet. Schon da war ihrer Trainerin Katharina Schütte klar, dass der Schwimmverein ein großes Talent an der Angel hat. Auch heute noch sind die Trainingszeiten überdurchschnittlich. Dazu kommt ein vorbildliches soziales und kameradschaftliches Engagement.
Neben dem Pokal überreichten der sportliche Leiter Norbert Böttinger sowie Trainerin Katharina Schütte ein Blumenpräsent sowie eine Urkunde an Tabea Emmermann.