Trafo-Traktor zieht Blicke auf sich

„Toll geworden“: Ralf-Michael Loske und Siegfried Berner sind hellauf begeistert von dem Kunstwerk, das Hendrik Uterwedde und Daniel Siering von Art-EFX im Gewerbepark geschaffen haben.

Künstler aus Potsdam schaffen im Gewerbepark Bockenem farbenfrohes Kunstwerk

Alle Achtung, kann man da nur sagen. Wer im Bockenemer Stadtgebiet und auch sonst im Landkreis Hildesheim aufmerksam unterwegs ist, dem werden mit Sicherheit an einigen Stellen schon die farbenfrohen Kunstwerke aufgefallen sein. Im Auftrag der Avacon AG sind Künstler der Firma Art-EFX aus Potsdam schon seit längerem dabei, um die sonst trist-grauen Trafohäuschen aufzupeppen. Ein wahres Meisterstück ist den Profis bekanntlich vor zwei Jahren am Ortseingang von Bockenem, an der Schlewecker Straße, gelungen. Dort ziehen, einem Panorama gleich, unter anderem eine Weule-Uhr sowie Ansichten des Turmuhrenmuseums und des Buchholzmarktes die Blicke auf sich – alles bis ins Detail ausgearbeitet.

In diesen Tagen nun waren zwei Künstler von Art-EFX, Hendrik Uterwedde und Daniel Siering, erneut in Bockenem am Werk. An einer Trafostation in der Walter-Althoff-Straße im Gewerbepark, genauer zwischen „Indunorm“ und „Agravis“, legten sie Hand an. Das Motiv an dieser Stelle hätte passender wohl kaum sein können: ein moderner Traktor bei der Strohernte, das alles vor der landschaftlich charakteristischen Ambergau-Kulisse.
Die Technik ist dabei ebenso einfach wie einfallsreich. Ist erst einmal ein Motiv gefunden und am Computer samt Hintergrund zu einem Gesamtbild „komponiert“, wird dieses vor Ort mittels Beamer auf das Trafohäuschen projiziert. Und dann geht es auch schon mit einer Fülle von Spraydosen an die Arbeit. Mehr als 300 Farbtöne stehen den Künstlern zur Wahl. Die Lacke trocknen schnell und sind recht witterungsbeständig. So geht die Arbeit schnell von der Hand, und die Passanten haben in der Folge lange Freude daran. Nach rund sieben Stunden war das Werk vollendet.
Bockenems Bürgermeister Rainer Block, Bereichsleiter Ralf-Michael Loske, Ortsbürgermeister Siegfried Berner und nicht zuletzt natürlich Betriebsmanagementleiter Jürgen Kook von der Avacon waren bei den letzten Farbaufträgen mit dabei und zeigten sich durch die Bank restlos begeistert vom Endergebnis.