Treppenterrier erfolgreich – Bubi Reis Thüringer Meister im Hufeisenwerfen

Bockenem (bo). Bei der gut besetzten Thüringer Meisterschaft im Hufeisenwerfen in Kleinbodungen waren die Bockenemer Treppenterrier wieder einmal erfolgreich. In der German-Disziplin gewann zwar Heidi Grams aus Ebni bei den Damen, doch dann folgten die Terrier mit Ute Kowald als Vizemeisterin, Lydia Bittermann, Gerlinde Reis, Anja Vacariu und Sabine Burkert. Bei den Herren in der German-Disziplin war Thorsten Reis bester Terrier-Werfer auf Platz 8, gefolgt von den Teamkollegen Bubi Reis, Stefan Vacariu, Ferdi Schneider und Walter Dörrig. In der Mannschaftswertung kamen Bubi Reis, Stefan Vacariu und Ferdi Schneider auf Platz 3. In der American-Diziplin war es spannender: Bei den Damen scheiterten Lydia Bittermann und Anja Vacariu im Viertelfinale. Ins Halbfinale schafften es Gerlinde Reis und Ute Kowald, die auch gegeneinander um den Einzug ins Finale kämpfen mussten. Hier setzte sich Gerlinde Reis durch. Im Spiel um Platz 3 gewann dann Ute Kowald. Gerlinde Reis musste sich Heidi Grams aus Ebni denkbar knapp geschlagen geben. Bei den Herren gelangen Bubi Reis drei Siege hintereinander. In der Finalrunde setzte er sich zunächst gegen Joachim Grams durch und stand im Endspiel Norbert Pohl aus Paderborn gegenüber. Bubi Reis siegte und wurde somit Thüringer Meister. Nun folgen die Vorbereitungen für die in Bockenem stattfindende Deutsche Meisterschaft am 10. und 11. September.