Vertreter des JFV Ambergau zu Gast in der Plattenkiste

NDR-Moderator Carsten Thile, Martina Schwalenberg (Vorsitzende), Klaus Krüger (Lizenztrainer) und Jan Rosenkranz (Pressewart). (Foto: bo)

Martina Schwalenberg, Klaus Krüger und Jan Rosenkranz wurden von NDR-Moderator Carsten Thiele interviewt

Vielleicht hat es der ein oder andere gehört, als NDR-Moderator Carsten Thiele am Dienstagmittag drei Verantwortliche aus dem Ambergau live im Radio vorstellte. Martina Schwalenberg (Vorsitzende), Klaus Krüger (Lizenztrainer) und Jan Rosenkranz (Pressewart) sind nach zwei Jahren Wartezeit in das NDR-Studio am Maschsee in Hannover eingeladen worden. Im Rahmen der Plattenkiste werden schon seit Jahren Vereine, Institutionen und Feuerwehren interviewt.
Um 11 Uhr begann die Führung mit Erklärungen und einem kurzen Besuch bei einer Orchesteraufnahme. Während des Gesprächs machte man sich mit dem Moderator und der Projektassistentin bereits vertraut. Bei einem Kaffee in der Studiokantine wurde der Ablauf des Interviews besprochen.
Dann wurde es ernst, um Punkt 12 Uhr wurde das Studio betreten, nach einer kurzen Mikrofonprobe und Einweisung in die Technik hörten die drei Vereinsvertreter aufmerksam den Nachrichten zu. Danach wurde es ernst, „mein Herz pumpt“, so die Vorsitzende, man war ja schließlich Live „on Air“, „alles was ich sage wird auch sofort gehört“, merkte Pressewart Rosenkranz noch kurz an. Klaus Krüger nahm es gelassener. Alles in allem gab es drei Inter­view­phasen über je drei Minuten.
Ein schöner, aufregender Tag mit Erlebnissen die man sicher nicht vergessen wird, lautete das Fazit beim gemeinsamen Essen, auf das man herzlichst eingeladen war. Das Interview kann sich unter www.jfv-ambergau.de angehört werden.