„Warmer Regen“ für 14 Vereine und Einrichtungen

Glückliche Empfänger nach der Übergabe der Geldspenden. (Foto: Eileen Wunderlich)
 
Detlef Kentler (rechts) schätzt das große ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Mitwirkenden der Vereine und Institutionen der Region. (Foto: Eileen Wunderlich)

Volksbank eG fördert im Geschäftsgebiet Bockenem/Holle Vereine und Institutionen mit insgesamt 3500 Euro

Die Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Langelsheim und Seesen hat die Vertreter von 14 Vereinen, sozialen und kulturellen Einrichtungen eingeladen, um ihnen finanzielle Zuwendungen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens zu überreichen.

Bockenem (ew). „Wir schätzen das große ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Mitwirkenden aus den Vereinen und Institutionen der Region und möchten sie mit einer Geldspende gern unterstützen“, sagte Bankdirektor Detlef Kentler in seiner Begrüßung.
Diese Reinerträge ergeben sich beim VR-Gewinnsparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von fünf Euro monatlich – ein Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und vier Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird – kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Aufgrund des großen Losafkommens kamen im Jahr 2010 insgesamt mehr als 3,8 Millionen Euro an Reinerträgen aus dem VR-Gewinnsparen zur Auszahlung an die Mitgliedsbanken. Auf die Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Langelsheim und Seesen entfielen rund 35.600 Euro.
Bankdirektor Detlef Kentler, Bereichsleiter Rüdiger Weise sowie Heidrun Kuhl, Repräsentantin des Marktbereichs, freuten sich, anlässlich der kleinen Feierstunde im Voba-Kompetenz-Center im Nordwall die Schecks an die glücklichen Empfänger überreichen zu können.
„Mit der jährlichen Förderung von Schulen, Feuerwehren, Vereinen, Kindergärten und vieles mehr grenzt sich die Volksbank eG getreu dem Slogan 'mehr Werte für Menschen' von ihren Wettbewerbern ab und zeigt Verantwortung und Präsenz in und für die Region“, sagte Vorstandsmitglied Detlef Kentler weiter.
Im Geschäftsgebiet Bockenem/Holle wurden folgende Projekte jeweils mit einem Zuschuss von 250 Euro bedacht: Die Spielgemeinschaft Treppenterrier Bockenem plant die Anschaffung einer Klüterbahn (eine Art Kegelbahn mit Boßelkugel aus Gummi), der Verein für Heimatkunde im Ambergau will eine Chronik erstellen, die Gospel-Unity möchte weiteres Notenmaterial anschaffen, der VfR Bornum von 1949 benötigt Spiel- und Trainingsgeräte für die Jugendabteilung und der SV Bockenem 2007 will Trainingsbälle anschaffen.
Beim Förderverein des Kindergartens Mahlum will man das Geld in ein Klangmodul für den Außenbereich investieren, beim Stadbadförderverein Bockenem für ein Sonnensegel für das Kleinkinderbecken, beim "Konfetti" in Bastelmaterial, beim Verein zur Pflege internationaler Beziehungen in Mobiliar für den Versammlungsraum und beim Evangelischen Jugenddienst im Ambergau in die Anschaffung von Musikinstrumenten und Noten.
Der Landfrauenverein Wohldenberg wünscht sich ein Kaffeegeschirr, der Kinder- und Jugendchor Holle Notenhefte und T-Shirts, die Landjugendgruppe Grasdorf benötigt Mobiliar für das Jugendheim, und beim Deutschen Roten Kreuz, Ortsverband Holle, fließt der Zuschuss in die Anschaffung von Schwungtüchern und Bällen für die Senioren-Gymnastikgruppe in Sillium.
Natürlich werden weitere Empfänger in den Marktbereichen der Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Langelsheim und Seesen bedacht.