Wenig Interesse an Podiumsdiskussion

Nils Hindermann (3. von rechts) von der IG BCE moderierte die Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten (von links) Ottmar von Holtz (Grüne), Bernd Westphal (SPD), Ute Bertram (CDU), Henrik Jacobs (FDP) und Orhan Kara (LINKE).

Bundestagskandidaten auf Einladung des Regionalforums Bockenem-Lammetal im Relexa-Hotel

Etwas traurig sah es im Saal des Relexa Hotels in Bad Salzdetfurth schon aus. Nicht einmal 50 Personen hatten sich zur Podiumsdiskussion der Bundestagswahlkandidaten eingefunden, zu der die Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) geladen hatte. Martin Sieber vom Regionalforum Bockenem-Lammetal hatte die Veranstaltung organisiert und dazu Ute Bertram (CDU), Bernd Westphal (SPD), Ottmar von Holtz (Grüne), Henrik Jacobs (FDP) und Ohan Kara (Linke) eingeladen.
Nach rund zweieinhalb Stunden Diskussion hatten die wenigen Zuhörer einiges mitnehmen können, um sich ihre Meinung zu bilden. Klargeworden ist, dass es zwischen den Parteien durchaus klare Unterschiede gibt. Noch rund drei Wochen haben diese Zeit, die Menschen von ihren Positionen zu überzeugen.

In der gedurckten Ausgabe es „Beobachters“ vom 1. September 2017 können Sie unter anderem auch erfahren, wie es mit dem Thema „Rente“ aussieht.