Wer wandert mit durchs Nettetal?

Bockenem (bo). Die Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz lädt zu einer heimatkundlichen Wanderung im Nettetal am Samstag, 11. September, ein. Sie beginnt um 14 Uhr am Parkplatz „Bönnier Tor“ in Bockenem und führt östlich der Nette nach Werder. Dort ist die Möglichkeit zu einer kleinen Rast gegeben, und die Teilnehmer erfahren etwas über die naturschutzgerechte Bewirtschaftung des Grünlandes der Paul-Feindt-Stiftung.
Zurück nach Bockenem geht es über den wenig bekannten, landschaftlich schönen westlichen Randweg vorbei an der Schlackenmühle. Die Wegstrecke ist etwa acht Kilometer lang und führt über geschotterte Feldwege, Wiese und Graswege. Festes Schuhwerk ist daher erforderlich. Es ist mit einer Dauer von dreieinhalb Stunden zu rechnen. Rückfragen bei Manfred Homes, Telefon 0172-5141128.