Wilhelm Hunze und Herbert Krause beim MGV Mahlum geehrt

Beim Männergesangverein Mahlum standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung (von links): Chorkreisvorsitzender August Ziesenihs, Wilhelm Hunze, Chorleiter Burkhard Binder, Herbert Krause und Vorsitzender Walter Trarbach. (Foto: Vollmer)

Kreischorverbandsvorsitzender August Ziesenihs überreicht Urkunden / Fleißige Sänger ausgezeichnet

Zwei verdiente Mitglieder standen in der Jahresrückschau des Männergesangvereins von 1889 Mahlum im Mittelpunkt. Seit 60 Jahren hält Wilhelm Hunze dem Chor nun schon die Treue. Zunächst sang der Mahlumer im ersten Tenor, 1955 trat er in den Kreis der passiven Mitglieder über. Der Vorsitzende des Kreischorverbandes, August Ziesenihs, zeichnete anschließend Herbert Krause für seine 50-jährige aktive Zeit im MGV Mahlum mit Urkunde und Nadel aus. Glückwünsche überbrachte natürlich auch der Vorsitzende des Männergesangvereins, Walter Trarbach. Ein Präsent erhielten an dem Abend die fleißigen Sänger. Hermann Schliemann hat an keinem Abend gefehlt. Herbert Köhler und Werner Oppermann blicken auf eine Fehlzeit zurück. Einen positiven Bericht gab auch Ehrenchorleiter Burkhard Binder ab. Der Reigen der öffentlichen Auftritte begann mit dem Ambergausingen. Daran beteiligten sich die Mahlumer Sänger mit den Titeln „Heute ist heut“, „Glory Halleluja“ und „Zum Wandertor hinaus“. „Mit unserem Auftritt können wir zufrieden sein. Der Beifall der Zuhörer der Lohn der Mühe“, meinte Burkhard Binder.
Außerdem glänzten die Mahlumer beim Freundschaftssingen in Rhüden. Dort feierte der MGV von 1861 seinen 150. Geburtstag. „Gestützt durch die wunderbare Akustik in der Rhüdener Kirche konnten wir einmal mehr beweisen, dass unser Chorgesang nicht kläglich, sondern klangvoll ist.
Auch die mit dem Frauenchor gemischt gesungenen Lieder bekamen viel Beifall“, erläuterte der Chorleiter. Der letzte Übungsabend vor der Sommerpause fand im Rahmen eines offenen Singens statt. Der Zuspruch seitens der Bevölkerung hielt sich allerdings in Grenzen.
Ein paar mehr Interessierte hätten sich die Verantwortlichen schon gewünscht. Weitere Termine waren das Singen zu Christi Himmelfahrt, die Umrahmung der Seniorenfeier oder der Gottesdienst am Silvesterabend. Im Jahr 2012 steht ganz sicher das Ambergausingen im Mittelpunkt. Der Frauenchor Mahlum übernimmt im Mai die Ausrichtung, die Männer helfen bei den Vorbereitungen.