Wut und Enttäuschung beim Kulturladenteam

Da war die Welt noch in Ordnung: Das Kulturladen-Team – Kerstin und Thomas Linde, Heike und Michael Straub, Susanne Suhr-Stark und Lothar Stark, Heidrun und Claus-Ulrich Heinke – präsentiert stolz das neue Banner.

Kurz vor dem Start in die neue Saison: Unbekannte stehlen nagelneues Werbebanner

Von Karsten Knoblich, Bockenem

Nur einen einzigen Tag währte für das Team des Bockenemer Kulturladens die Freude über das neue Banner. Zum Beginn der neuen Saison – am vergangenen Sonntag stand ein deutsch-japanisches Konzert auf dem Programm – hatten die Ehrenamtlichen im Vorfeld nicht nur Hof, Garten und Scheune für die anstehenden Veranstaltungen hergerichtet, sondern auch ein Banner mit der Aufschrift „Serenade im Hof – Kulturell und kulinarisch – Klassik Folklore Jazz“ an der Fachwerkfassade der Kulturscheune angebracht.
Dann die Ernüchterung: „Hast du das Banner von der Hauswand entfernt?“, diese Frage ihres Mannes schreckte Heidrun Heinke am nächsten Tag auf. Sie stecke in der Kulturscheune mit ihrem Gesangsensemble gerade mitten in den Proben für das geplante deutsch-japanische Konzert. Die Antwort war ein klares Nein. Weder Heidrun Heinke noch ein anderes Mitglied des Kulturladen-Teams hatte etwas mit dem Verschwinden des Kultur-Banners zu tun. So mussten die empörten Heinkes am Samstag der herbeigerufenen Polizei einen Diebstahl anzeigen.
„Das müssen irgendwelche Idioten gestern morgen zwischen 6 und 8 Uhr einfach abgerissen haben“, sagte Claus-Ulrich Heinke mit Wut im Bauch. Lediglich ein kleiner Rest des drei mal zwei Meter großen Banners hing noch verlassen an dem oberen Haken. Der materielle Verlust wird mit etwa 300 Euro beziffert. Das ist ärgerlich genug für das Budget der gemeinsamen Kulturarbeit im Kulturladen. „Was uns fast noch mehr erschreckt, ist die Hemmungslosigkeit, die hinter so einer Tat steckt“, meint Heidrun Heinke. Und sie hofft, dass die Täter das schlechte Gewissen treibt und sie das Banner wieder zurückgeben. Das gehe übrigens auch anonym. „Einfach in den Vorraum zum Laden legen.“ Vielleicht findet ja auch jemand das gute Stück, wenn es die Täter achtlos irgendwo hingeworfen haben.
Trotz allem: Der Saisonauftakt am Sonntag mit dem Vokalensemble „Die VOC's“ und den japanischen Gästen war ein voller Erfolg. Mehr darüber in einer der nächsten Ausgaben.