Zünftiges Oktoberfest im DRK-Senorenheim

„Feiern wie die Bayern“ heißt es in der Jägerhausstraße

Bockenem (bo). Nach dem großen Erfolg im letzten Herbst wird es auch in diesem Jahr auf dem Gelände des DRK-Seniorenheimes Bockenem in der Jägerhausstraße am 9. Oktober wieder zünftig zur Sache gehen. Unter dem Motto „Feiern wie die Bayern“ sorgt das DRK-Team mit zahlreichen Angeboten auf der „Bockenemer Wiesn“ für gute Laune und zünftige Stimmung. 
Los geht´s um 14 Uhr mit dem Fassbieranstich und der offiziellen Eröffnung durch den Bockenemer Bürgermeister Martin Bartölke. Während anschließend der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem musikalisch das Ruder übernimmt, steigen draußen und drinnen zahlreiche Aktivitäten für Jung und Alt. 
„Wir wollen den Heimbewohnern und den Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm bieten. Neben den zahlreichen Verpflegungs- und Verkaufsständen haben wir in diesem Jahr erstmalig das Clowntheater „Löwenherz“ gewinnen können“, sagt Christa Grupe, Pflegedienst-/Heimleitung des DRK-Seniorenheimes. 
Mit zivilen Preisen will man dem Gedanken eines echten Bockenemer Oktoberfestes auch in diesem Jahr wieder Rechnung tragen. Frisch gezapftes Oktoberfestbier, leckere große glasierte Schweinshaxe auf Sauerkraut und Knödel gibt's nicht nur in München. Selbstverständlich kommen auch die kleinen Besucher an diesem Tag nicht zu kurz. Das Jugendrotkreuz Bockenem bietet neben dem beliebten Kinderschminken auch Kinderspiele sowie Bastelarbeiten an.
Parallel dazu wird ein „Tag der offenen Tür“ im DRK-Seniorenheim angeboten. Interessierte können sich an diesem Samstag einen Überblick über sämtliche Angebote der Einrichtung verschaffen.