Zum 21. Mal lockt der Holler Martini-Mark

Reges Treiben erwarten die Veranstalter (der Verein „Holle präsent“) auch anlässlich des bereits 21. Martini-Marktes, der am 2. November zu einem Besuch der beschaulichen Gemeinde einlädt.

Erlebnisreiches Marktgeschehen erwartet die Besucher am 2. November in Holle

Der gemeinnützige Verein „Holle präsent“ veranstaltet am Sonntag, 2. November, den bereits 21. Martini-Markt, der in diesem Jahr zum Abschluss mit einem mit Musik unterlegten pyrotechnischen Lichterzauber beendet wird.
Der Martini-Markt in Holle, der jährlich im Herbst veranstaltet wird, hat sich mit seiner Vielfalt und dem erlebnisreichen Marktgeschehen einen hervorragenden Ruf erarbeitet und ist im weiten Umkreis der beschaulichen Gemeinde etabliert.

Auch in diesem Jahr wird der Markt den Besuchern ein abwechslungsreiches Marktgeschehen bieten. Der Erlös der Veranstaltung wird wieder dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Gemeinde zugute-kommen.
Die Schwerpunkte des 21. Martini-Marktes liegen auch in diesem Jahr wieder in der kunsthandwerklichen und handarbeitlichen Darstellung. Die Organisatoren erwarten mehr als 80 Stände und Anbieter, die mit hochwertigen Gebrauchsgegenständen locken. Ferner ermöglicht der Besuch des Marktes auch Ideen für mögliche Weihnachtsgeschenke zu bekommen. Abgerundet wird das Markttreiben mit Ständen von örtlichen Vereinen, die ebenfalls verschiedene Angebote vorbereiten.
Freilich wird auch das kulinarische Verlangen bedient. Die Marktbesucher dürfen sich auf ein vielseitiges Angebot an Speisen und Getränken freuen.
Für die jüngsten Besucher bietet der Martini-Markt ebenfalls spannende und kurzweilige Aktivitäten. Denn Kinder haben erneut die Möglichkeit unentgeltlich einen Flohmarktstand zu errichten.
Höehepunkt der Veranstaltung dürfte, besonders für die Kinder, der Laternenumzug sein, der gegen 18 Uhr startet. Behangen mit einem Lebkuchenherz werden die Kinder zusammen mit ihren Eltern, begleitet vom Bläsercorps Hackenstedt, vom Platz „Am Thie“ durch Holle ziehen. An diesem Umzug dürfen alle Kinder aus nah und fern teilnehmen. Das Organisationsteam würde sich freuen, auch Kinder aus benachbarten Ortsteilen der Gemeinde Holle begrüßen zu können.
Unmittelbar vor Beginn des großen Laternumzuges wird aus Anlass des zum 21. Mal veranstalteten Martini-Marktes gegen 17.30 Uhr ein pyrotechnischer Lichterzauber das Ende des diesjährigen Treibens einleiten.
Das Geschehen rund um den Martini-Markt wird sich in der „Bertholdstraße“ und „Am Thie abspielen. Auf dem Platz vor dem örtlichen Feuerwehrhaus können sich die Besucher an Musik- und Tanzveranstaltungen erfreuen. Zusätzlich werden Straßenmusikanten und Drehorgelspieler das Marktleben mit musikalischen Einlagen begleiten.
Am Markttag wird auch das Holler Heimatmuseum seine Pforten öffnen. Die Landfrauen Wohldenberg laden zu einer gemütlichen Zeit im Zeltkaffee ein.
Beginn des Martini-Marktes ist um 10 Uhr. Enden wird der Trubel gegen 18.30 Uhr.