Zusammenstoß am „Upstedter Kreuz“

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (Foto: Polizei)

Geländewagen kontra Pkw: Unfall geht für alle drei Beteiligten glimpflich aus

Bockenem (bo). Glück im Unglück hatten ein 49-jähriger Pkw-Führer und seine 74-jährige Mutter aus Holle. Sie waren auf der L 493 von Upstedt in Richtung Bodenburg unterwegs. Am Upstedter Kreuz stoppte der 49-Jährige zunächst vorschriftsmäßig seinen Pkw. Dann fuhr er wieder langsam an und übersah dabei den Geländewagen eines 67-jährigen Lamspringers, der sich aus Richtung Wehrstedt kommend auf der bevorrechtigten K 315 näherte.
Der 67-Jährige konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. So stieß der Geländewagen frontal in die Beifahrertür des Pkw. Sowohl die Seitenairbags an dem Pkw als auch die Frontairbags in dem Geländewagen verhinderten, dass jemand bei dem Unfall verletzt wurde.
Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.