Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro für MiA gewährt

Die MiA kann auch im Jahr 2012 weiterarbeiten. (Foto: Klaube)

Familie Weule stockt das Kapital der nach ihr benannten Weule-Stiftung um 20.000 Euro auf / Freibad öffnet am 2. Juni

Bockenem (LB). Der Betrieb der Bockenemer Freiwilligenagentur MiA am Buchholzmarkt ist für die nächste Zeit wieder einmal gesichert. Wie Bürgermeister Martin Bartölke auf der letzten Ratssitzung mitteilte, wurde für das laufende Jahr 2012 ein Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro gewährt.
Die Personalkosten dieser Einrichtung finanziert das Land Niedersachsen, welches diese immer wieder neu festsetzt. So gesehen schwebt über der Einrichtung zum Ende einer Bewilligungsperiode immer ein Damoklesschwert.
Ebenfalls wurde auf der Ratssitzung mitgeteilt, dass die Familie Weule das Kapital der nach ihr benannten Weule-Stiftung um 20.000 Euro aufgestockt hat. Für Projektförderungen im Jahr 2012 wurden 3.000 Euro bereitgestellt.
Die Zufahrt zum neuen Gewerbepark Süd ist seit dem 26. April von der Ortshäuser Straße her für den öffentlichen Verkehr freigegeben.
Für den 2. Juni wird die Öffnung des Freibades vorbereitet. Dabei soll es um 14 Uhr offizielle Ansprachen geben, an die sich eine Stunde später ein „Einweihungs-Schwimmwettbewerb“ und die Angebote eines Kuchenbuffets anschließen sollen. Das Bad soll an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet sein.