Zwei Brennetage im Stadtgebiet

Bockenem (fx). Wie seitens der Stadtverwaltung mitgeteilt wurde, darf am Samstag, 19. März, und am Samstag, 9. April, jeweils von 8.30 bis 16 Uhr im Bockenemer Stadtgebiet Baum- und Strauchschnitt verbrannt werden.
Wie gewohnt sind die in der entsprechenden Allgemeinverfügung aufgeführten Bestimmungen zu beachten. So ist das Verbrennen beispielsweise bei lang anhaltender Witterung oder starkem Wind nicht gestattet. Außerdem ist eine Behinderung des Verkehrs durch Rauchentwicklung zu vermeiden. Einzuhalten sind die Mindestabstände von fünf Metern zur Grundstücksgrenze, von 25 Metern zu Gebäuden und Bauwerken jeglicher Art sowie zu einzeln stehenden Bäumen und Büschen sowie von 100 Metern zu Altenpflegeheimen und baulichen Anlagen besonderer Art, wie zum Beispiel Industrie- und Gewerbebetrieben.
Alle Regelungen sind in der Allgemeinverfügung der Stadt Bockenem zu finden, die an der Bekanntmachungstafel im Rathaus aushängt. Sie liegt außerdem im Info-Bereich desBürgerbüros aus. Informationen werden auch unter der Rufnummer (05067) 242-38 erteilt.