Abschiede zum Saisonabschluss

Sein letztes Spiel für den VfR Bornum lief für Alexander Koch nicht wie geplant. Mit 2:3 ging die Partie gegen die SG Eitzum/Rheden/ Brüggen verloren.

Fußballkreis Hildesheim: Volkersheim verliert 0:3 in Harsum, Bornum zuhause mit 2:3

Nur zwei Begegnungen mit Beteiligung Ambergauer Teams wurden am Wochenende angepfiffen. Sowohl der SV Bockenem 2007, als auch die SG Ambergau siegten aufgrund Nichtantritts ihrer Gegner. Zum Abschluss der Saison gab es mehrere Verabschiedungen.

Harsum - Amb./Volk. 3:0
„Teuer verkaufen“, das war die Aufgabe, die der scheidende Trainer Silvio Uteg seinen Jungs mit auf den Weg gab. Das hat geklappt, auch wenn der FC Ambergau/Volkersheim beim Bezirksliga-Zweiten SC Harsum mit 0:3 verlor. Das Ergebnis, so Uteg, sei auf jeden Fall zu hoch ausgefallen, auch ein Unentschieden wäre mit etwas Glück durchaus möglich gewesen. Er macht seiner Mannschaft aber keinesfalls einen Vorwurf, immerhin seien zahlreiche Spieler verletzt oder angeschlagen ausgefallen. Darüberhinaus haben die nominellen Torwarte Marcel Mull und Philipp Meyer diesmal auf dem Feld gespielt. Die Gegentore fielen in der 33., 84. und 87. Minute. „Die Luft ist etwas raus. Aber mit Ausnahme der letzten paar Spiele war es eine ganz starke Rückrunde“, lobt der Trainer seine Mannschaft.
Nach zwei Jahren ist für ihn aber nun Schluss, Thomas Siegel, der bis zum Frühjahr beim VfL Nordstemmen tätig war, übernimmt. „Ich möchte mich bei der Mannschaft und dem ganzen Betreuerstab bedanken“, teilt Uteg mit. Er genießt nun erst einmal eine Pause und wird andere Dinge in den Vordergrund stellen, die in den letzten rund 20 Jahren als Spieler, Spielertrainer und zuletzt Trainer zurückstecken mussten. Zuvor geht es aber noch Ende Juni mit der Mannschaft sechs Tage nach Mallorca. Nach so langer Zeit eine verdiente Abschlussfahrt.

Bornum - Eitzum/Rh./Br. 2:3
Emotional wurde es beim VfR Bornum: Nach 15 Jahren wurde Alexander Koch im Waldstadion verabschiedet. Umzugsbedingt wird er kommende Saison nicht mehr für den VfR auflaufen. In der 80. Minute nahm Trainer Daniel Brüssler seinen Kapitän vom Platz. Das „Abschiedsspiel“ gegen das Schlusslicht der 2. Kreisklasse SG Eitzum/Rheden/Brüggen lief allerdings nicht wie geplant und ging mit 2:3 verloren. „Es war ein lauer Sommerkick“, berichtete Brüssler.
Vor allem in der ersten Viertelstunde kam der VfR gar nicht in die Partie und konnte froh sein, „nur“ mit 0:1 zurückzuliegen. Danach nahm der Tabellenzweite langsam Fahrt auf und kam zu ersten Chancen. Bis zum Tor mussten sich die Anhänger allerdings bis direkt nach dem Seitenwechsel gedulden. Christoph Beddigs traf zum 1:1. Die Gäste wehrten sich jedoch weiter nach Kräften, auch wenn Bornum das Kommando übernahm. Unter anderem gab es drei Pfostenschüsse. Die SG erzielte in der 62. und 67. Minute zwei weitere Treffer. Erst in der Schlussminute konnte Daniel Beddigs per direkt verwandeltem Freistoß noch das 2:3 erzielen.
Jubeln konnten so vor allem die anwesenden Spieler des FC Ruthe, die somit bereits am Vortag ihres eigenen Spiels die Meisterschaft sicher hatten. Ob auch die Bornumer aufsteigen können, ist weiterhin unklar und wird sich erst in den kommenden Tagen oder Wochen entscheiden. Vom Kreisverband gab es dazu noch keine verbindliche Aussage.

SVB 07 - Deinsen II Gast n.a.
Das letzte Saisonspiel des SV Bockenem 2007 fiel aus, weil der TSV Deinsen II keine Mannschaft voll bekam. Der Anruf kam bereits am Freitagabend. So konnte der Saisonabschluss kurzfristig ein wenig nach vorne gelegt werden. Dort gab es viele Dankesworte und auch einige Verabschiedungen. Unter anderem wurde Andree Meyer gedankt, der die letzten eineinhalb Jahre als Chef- und davor bereits fünf Jahre als Co-Trainer die erste Herrenmannschaft betreut hat. Er wird zur kommenden Spielzeit von Daniel Ludwig abgelöst. Ebenso wie Meyer wird sich auch Matthias Stielow, zuletzt Co-Trainer und früherer „Chefcoach“, künftig im Jugendbereich engagieren.