BC Bockenem feiert den ersten Saisonsieg

Am dritten Punktspieltag konnte der BC Bockenem in der ersten Kreisklasse Hildesheim-Holzminden den ersten Sieg erringen. Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden zum Auftakt gab es nun ein 6:2 gegen Delligsen SC. Dabei konnte die Mannschaft nur mit drei Herren antreten, so dass das zweite Herrendoppel kampflos an die Delligser ging. Trotzdem war der Sieg am Ende ungefährdet. Lediglich das Damendoppel Rebecca Heilmann/Svenja Grotjahn musste eine knappe Dreisatz-Niederlage hinnehmen. Das Herrendoppel (Jens Politt/Daniel Hinz) und Mixed (Heinrich Jaskow/Svenja Grotjahn) wurden gewonnen, genauso wie alle vier Einzel (Hinz, Politt, Jaskow und Heil­mann) und diese größtenteils sehr deutlich

4:4-Unentschieden gegen Hildesheim

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die noch ungeschlagene Eintracht aus Hildesheim. Hier hieß es vor dem ersten Ballwechsel schon 1:1, denn die Hildesheimer hatten nur eine Dame, so dass das Damendoppel an Bockenem ging. Eintracht holte sich deutlich das Herrendoppel (Daniel Hinz/Heinrich Jaskow), das zweite Herreneinzel (Jens Politt) und das Mixeddoppel (Jens Politt/Silke Grotjahn). Den zweiten Bockenemer Punkt holte Rebecca Heilmann im Dameneinzel, die mit ihrer Gegnerin keine Probleme hatte. So musste das erste (Hinz) und dritte (Jaskow) Herreneinzel die Entscheidung bringen. Beide gingen in den dritten Satz und beide Male konnte sich der BCB durchsetzen, so dass es am Ende ein 4:4-Unentschieden gab.
Mit den drei Gesamtpunkten konnte sich der BC Bockenem ins Mittelfeld der Tabelle absetzen. Am Sonnabend, 1. Dezember, geht es in der Ambergausporthalle in Bockenem weiter. Im letzten Hinrundenspiel trifft der BCB auf den Tabellenletzten Rot-Weiß Ahrbergen II. Ein Sieg wäre ein Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt. Im zweiten Spiel, dem Rückrundenauftakt, geht es gegen Tabellenführer MTV Nordstemmen V, gegen die es im Hinspiel ein 2:6 gab. In Vollbesetzung ist aber auch hier etwas drin, denn im Hinspiel ging es in mehreren Begegnungen durchaus knapp zu.