Bitteres 0:1 für den SV Bockenem 2007

Auch Kapitän Felix Breithaupt (rechts) konnte die 0:1-Niederlage des SV Bockenem 2007 nicht abwenden.

1. Kreisklasse Hildesheim: Abgefälschter Schuss sorgt für Pleite / Damen 1:2 nach toller Leistung

Diese Niederlage war unnötig und unverdient: Der SV Bockenem 2007 musste im Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Neuhof II eine 0:1-Heimniederlage einstecken. Der Siegtreffer für die Gäste fiel fast mit dem Halbzeitpfiff.

Bei tollem Fußballwetter und einer vor einer guten Zuschauerkulisse hatten die Gäste die ersten zehn Minuten das Spiel in ihrer Hand und gaben aus spitzem Winkel einen ersten Warnschuss an das Außennetz ab. Doch dann übernahm die Heimelf das Kommando. Ohne ihren besten Torschützen Timo Steinborn fehlte jedoch zunächst die große Torgefahr. Die kam dann nach einer halben Stunde, als sich Christoph Wessel rechts im Strafraum gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte. Sein Schuss aus kurzer Distanz ging dann aber ans Außennetz. Ein Pass in die Mitte, wo mehrere SVB-Spieler vollkommen frei standen, wäre im Nachhinein gesehen doch die bessere Variante gewesen.
Marc Bothe setzte einen Freistoß aus knapp 20 Metern einen halben Meter neben das Tor. Ansonsten blieben große Chancen Mangelware. Auch, weil die vielen Ecken keinen Abnehmer in der Mitte fanden. Kurz vor dem Seitenwechsel dann die kalte Dusche für Bockenem. Ein verdeckter Schuss aus 20 Metern wurde noch abgefälscht und landete somit unhaltbar für den 07-Torwart Marcel Kessner im Netz.
Halbzeit zwei begann mit einer Großchance für die Gastgeber. Der für den verletzten Marvin Bosse eingewechselte Niklas Mahnkopf kam 30 Meter vor dem Tor an den Ball und wollte den weit vor seinem Kasten stehenden Torhüter überlupfen. Doch mit den Fingerspitzen konnte dieser den Ball noch entschärfen. Erneut wurde Mahnkopf anschließend nach einem langen Ball noch vom Torwart gestört, sodass sein Kopfball knapp am Pfosten vorbei ins Aus trudelte.
Es folgte eine rund 15-minütige Phase, in der die Gäste etwas Oberwasser hatten. Zweimal wurde es gefährlich, doch die Entscheidung fiel noch nicht. In der Schlussviertelstunde kämpfte sich der SVB noch einmal ins Spiel zurück. Gleich dreimal parierte der Schlussmann der Gäste hervorragend gegen einen Schuss von Stefan Hinz (20-Meter-Fernschuss in die Ecke), einen Kopfball von Niklas Mahnkopf (von der Linie gekratzt) sowie einen weiteren Freistoß von Marc Bothe. Einmal rettete der Innenpfosten für den geschlagenen Torwart, Awet Melake Resom hatte sich in seinem ersten Spiel für die „Erste“ per Kopf in der Mitte durchgesetzt. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Bothe hatte eine letzte Chance, als er einen erneut vom Blau-Weißen Keeper abgewehrten Ball aus spitzem Winkel nicht ins Netz brachte.
Mit dem 0:1 geht die derzeit erfolgslose Serie weiter. Immerhin macht die Leistung Hoffnung, dass diese bald vorbei ist.

SV Bockenem 2007: Marcel Kessner – Rasmus von Werder, Sebastian Wessel, Daniel Hinz, Felix Breithaupt, Pascal Emmermann, Christoph Wessel (81./Stefan Hinz), Marvin Bosse (20./Niklas Mahnkopf), André Waldau, Florian Plesse (65./Awet Melake Resom) und Marc Bothe.

Die 2. Herren konnte dagegen ihren zweiten Sieg nacheinander feiern. 4:0 wurde der TSV Brunkensen bezwungen. In Hälfte eins brachte zweimal Rick Mzyk die Mannschaft auf den richtigen Weg. Im zweiten Abschnitt trafen dann Awet Melake Resom sowie Dean Hickmann, der eine Ecke unter Mithilfe des Torwartes direkt verwandelte. Die Damen mussten gegen Spitzenreiter Duinger SC eine unnötige 1:2-Heimniederlage hinnehmen. Nach der Führung von Maybritt Marten glichen die Gäste noch vor der Pause aus. Nach der Führung in der 50. Minute probierten die SV-Frauen alles. Doch in den letzten zehn Minuten wurden gleich eine Handvoll guter Möglichkeiten nicht genutzt oder von der Torhüterin abgewehrt.