Bockenem 07 sichert sich Turniersieg

Kay Dera (links) und Tobias Stadler (rechts) bei der Siegerehrung der vier teilnehmenden Mannschaften beim diesjährigen Sommerturnier des VfR Bornum.

Sommerturnier VfR Bornum: Zwei Siege und Remis gegen den Gastgeber reichen zu Platz 1

Bei hochsommerlichen Temperaturen hat der SV Bockenem 2007 das diesjährige Sommerturnier um den Heinrich-Hoffmeister-Gedächtnispokal für sich entschieden.

Eine Woche vor dem Beginn der neuen Punktspielsaison folgte auf dem zweiten Platz Gastgeber VfR Bornum vor dem TuS Holle-Grasdorf und der SG Ambergau. Im Duell „Jeder gegen Jeden“ wurde jede der sechs Partien über 1x45 Minuten durchgeführt.
Zum Auftakt gab es zwei Punkteteilungen des Gastgebers. Im Duell mit dem TuS Holle-Grasdorf (2. Kreisklasse) mühten sich die Hausherren zu einem 1:1-Unentschieden. Erst in der Schlussphase der Partie konnte der VfR ausgleichen und hätte am Ende sogar fast noch den Siegtreffer erzielt. Erneut Rückkehrerqualitäten zeigten die Bornumer in der zweiten Partie. Der SV Bockenem 2007 war anfangs die klar dominierende Mannschaft, führte auch zurecht mit 2:0. Doch anschließend schlichen sich Nachlässigkeiten in ihr Spiel ein, die die Brüssler-Elf ausnutzte und noch zum 2:2 kam.
Den ersten Sieg des Tages fuhr anschließend Holle-Grasdorf ein. Gegen die neue SG Ambergau konnten die Gäste aus der Nachbargemeinde einen frühen Rückstand verdienterweise noch in einen 2:1-Erfolg umwandeln. Das wollte die SG im nächsten Spiel wohl unbedingt ausmerzen. Der SVB 07 hatte knapp zehn Minuten große Probleme und konnte vom Glück sprechen, nicht in Rückstand zu geraten. Danach übernahmen die klassenhöheren Bockenemer aber das Kommando und siegten letztlich verdient mit 3:0.
Im vorletzten Spiel entschied sich dann der Turniersieg. Der Sieger zwischen dem SV Bockenem 07 und dem TuS Holle-Grasdorf sollte ganz oben stehen. Zwar waren die 07er auch in dieser Partie leicht spielbestimmend, aber der TuS konnte mit langen Bällen auf die schnellen Außen durchaus für Gefahr sorgen. Nach der Bockenemer Führung kam Holle-Grasdorf zum Ausgleich. Mehrere vergebene Großchancen des SVB, darunter ein verschossener Strafstoß von Daniel Hinz, sorgte beim Gastgeber für Hoffnung, der bei einem Remis auch noch Chancen auf den Turniersieg hatte. Doch ein weiterer Strafstoß zugunsten Bockenems wurde zehn Minuten vor Spielschluss von Neuzugang Rene Ludwig verwandelt.
Im letzten Spiel konnte auch der VfR noch einen Sieg feiern. Die SG Ambergau wurde mit 1:0 geschlagen und somit der zweite Platz gesichert.


TuS Holle-Grasdorf – VfR Bornum 1:1
SV Bockenem 07 – Bornum 2:2
Holle-Grasdorf – SG Ambergau 2:1
SG Ambergau – Bockenem 07 0:3
Bockenem 07 – Holle-Grasdorf 2:1
SG Ambergau – VfR Bornum 0:1

1. SV Bockenem 07 3 7:3 7
2. VfR Bornum 3 4:3 5
3. TuS Holle-Grasdorf 3 4:4 4
4. SG Ambergau 3 1:6 0