Bockenem 1919/08 siegt beim Bornumer Hallenturnier

Siegermannschaft mit Pokal: SV Bockenem 1919/08

Im Finale gelingt ein 3:2-Erfolg über den VfL Sehlem / SG Bornum/Ambergau siegt beim Altherrenturnier

Bockenem (dh). Der SV Bockenem 1919/08 hat das Hallenturnier des VfR Bornum für sich entschieden. In einem engen Finale setzten sie sich gegen den VfL Sehlem mit 3:2 durch. Den dritten Rang sicherte sich im Neunmeterschießen der FC Ambergau/Volkersheim II gegen die erste Vertretung des Gastgebers mit 2:1.
Auch die Halbfinals waren knappe Angelegenheiten. De Turniersieger konnte sich erst nach Neunmeterschießen mit 5:4 durchsetzen. Nach den zehn Minuten Spielzeit stand es gegen den FC A/V 1:1. Etwas deutlicher machte es der Finalgegner, der gegen Bornum 2:0 siegte.
Dabei wären die Sehlemer fast gar nicht weitergekommen. In der Vorrundengruppe mit dem VfR Bornum II, dem SV Bockenem 2007 und dem DJK Blau-Weiß Hildesheim ging es sehr eng zu. Letztlich kam der VfL knapp vor dem SVB ins Ziel. Der FC Rhüden II schied auch nur knapp aus. Im letzten Gruppenspiel gegen Volkersheim hätte ein Sieg her gemusst, doch es reichte nur zu einem 0:0, wodurch der FC ins Halbfinale einzog.
Das zuvor durchgeführte Turnier für Altherrenmannschaften gewann die gastgebende SG Bornum/Ambergau. Im Finale gab es ein 3:2 gegen die SG Harly. Dritter wurde TuSpo Lamspringe durch ein 3:1 im Neunmeterschießen gegen den SV Blau-Weiß Neuhof. Ein weiterer Bericht zu beiden Turnieren mit allen Ergebnissen folgt in einer der nächsten Ausgaben.