Bockenem fährt knappen Heimerfolg ein

Timo Steinborn (am Ball) feierte mit dem SV Bockenem 2007 den zweiten Sieg in Folge.

Landkreis Hildesheim: VfR Bornum unterliegt dem VfB Oedelum mit 1:4

Der SV Bockenem 07 feierte in seinem gestrigen Heimspiel gegen den SV Freden in der 1. Kreisklasse Hildesheim einen knappen, aber letztlich nicht unverdienten 1:0-Sieg. Der VfR Bornum hingegen musste in seinem Spiel in der 3. Kreisklasse Hildesheim eine Heimschmach einstecken. Die zweite Mannschaft des FC Ambergau-Volkersheim lieferte sich zu Hause gegen die zweite Vertretung des VfV-06 Hildesheim einen spannenden Schlagabtausch der am Ende 4:4-Unentschieden endete.

Hüd./Machts. - Amb./Volk. 1:1

In der Bezirksliga-Mannschaft des FC Ambergau-Volkersheim hat man die Aufgabe für diese Saison angenommen. Es geht um nichts mehr als den Klassenerhalt. Mit dieser Einstellung reiste die Mannschaft von Coach Jens Schmücking gestern auch zur Auswärtspartie gegen den Aufsteiger, die Spielvereinigung Hüddessum-Machtsum. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften 1:1-Unentschieden. In der ersten Hälfte des Spiels waren die Gastgeber am Drücker und bestimmten den Spielverlauf. Ihren Treffer zum 1:0 in der 22. Minute hatten sie jedoch einem Elfmeter zu verdanken, den Niklas Höppner durch ein Foul verursachte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine. Nach dem Wechsel legten die Volkersheimer zu und erarbeiteten sich sehenswerte Torchancen. In der 68. Minute war es schließlich Kevin Köhler der nach einem Freistoß von Christian Harms per Kopf einnetzte. Ein weiteres Tor wollte nicht mehr fallen. Die erste Mannschaft des FC Ambergau-Volkersheim kämpft aktuell aber nicht nur mit zahlreichen Verletzungen, sondern auch mit einigen Sperren. Trainer Schmücking musste ins gestrige Spiel mit lediglich 13 Spielern gehen. „Aktuell bekomme ich noch nicht einmal mehr die Ersatzbank voll besetzt. Deshalb bin ich mit dem einen Punkt aus der heutigen Partie auch zufrieden, obwohl in anbetracht der Chancen mehr drin gewesen wäre, und ich mir natürlich einen Sieg gewünscht hatte“, so Schmücking gegenüber dem „Beobachter“.

Amb./Volk. II - VfV/06 HI II 4:4

4:4-Unentschieden endete die Begegnung in der 1. Kreisklasse Hildesheim zwischen der zweiten Garnitur des FC Ambergau-Volkersheim und den Gästen des VfV/06 Hildesheim II. Die Zuschauer bekamen einiges geboten, einen offenen Schlagabtausch zweier an diesem Nachmittag gleichstarker Mannschaften. Letztlich ein Ergebnis mit dem beide Teams zufrieden sein dürften.

Bockenem 07 - Freden 1:0

Ein durchwachsenes Spiel mit wenigen Torchancen bot gestern das Team des SV Bockenem 07 seinen Fans. Die entscheidende Aktion im Spiel gegen die Gäste des SV Freden hatte Innenverteidiger Daniel Hinz, der in der 53. Minute den Ball an der Mittellinie in Empfang nahm, schnell wie ein Windhund zum gegnerischen Tor sprintete, und den Ball mit ein wenig Hilfe des Pfostens zum 1:0 im Kasten unterbrachte. Der Siegtorschütze widmete den Treffer dem Co-Trainer des SV Bockenem, Andree Meyer, der gestern seinen Geburtstag feierte. Dem SV Freden gelang trotz zahlreicher Chancen kein Treffer, weshalb die Bockenemer am Ende etwas schmeichelhaft triumphierten.

Bornum - Oedelum II 1:4

Es waren erst rund fünf Minuten gelaufen in der Partie zwischen dem VfR Bornum und den Gästen des VfB Oedelum, als die Hausherren bereits einem 0:2-Rückstand hinterher laufen mussten. Erst in der 33. Minute wurden die Bornumer für ihre Mühen belohnt und erzielten durch einen Treffer von Alexander Koch den Anschlusstreffer zum 1:2. Nach der Pause erhöhten die Bornumer den Druck und drängten weiter auf den Ausgleich, scheiterten aber. Die Gäste spielten souveräner und erzielten in der 65. und 85. Minute zwei weitere Treffer.