Bockenem und Bornum wollen Spitzenreiter auf den Fersen bleiben

Bockenem / Bornum (dh). Für die beiden Ambergauer Teams in der ersten Kreisklasse stehen am Sonntag Heimspiele auf dem Programm. Beide Mannschaften haben lösbare Aufgaben vor sich und sollten ihre Partien gewinnen, wenn sie im Aufstiegsrennen dabeibleiben wollen.
Die Begegnung der Bornumer am vergangenen Wochenende in Lamspringe fiel den schlechten Platzbedingungen zum Opfer. Für den VfR wird es also die erste Punktejagd im Jahr 2012 sein. Momentan steht das Team auf dem dritten Rang mit acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter SSV Limmer. Allerdings hat Bornum auch noch das eine Nachholspiel zu absolvieren. Am Sonntag um 15 Uhr ist aber erst einmal Anpfiff gegen den TSV Deinsen II. Die Gäste stehen auf dem siebten Platz, haben ihre Stärken aber besonders auf ihrem eigenen Geläuf.
Der SV Bockenem 2007 möchte dem Tabellenführer ebenfalls auf den Fersen bleiben. Zwei Punkte beträgt der Abstand nur. Beide Teams gewannen irhe Auftaktpartien am vergangenen Wochenende. Der SVB tat sich beim 1:0 in Barnten zwar etwas schwer, aber für das erste Spiel nach langer Pause lief alles im Rahmen. Nun kommt mit der SG Elze-Mehle II der Zwölftplatzierte ins Karl-Binder-Stadion. In der Auswärtstabelle steht die SG mit nur einem Pünktchen allerdings auf dem letzten Platz. Unterschätzen sollte man die kampfstarken Gäste trotzdem nicht. Immerhin siegten die zuletzt gegen den Tabellensechsten Betheln-Eddinghausen. Anpfiff der Partie ist ebenfalls um 15 Uhr.