Bornum will sich den zweiten Platz sichern

Bockenem/Bornum (dh). Nachdem die Meisterschafsfrage in der 1. Kreisklasse Hildesheim geklärt ist, geht es nun noch um den zweiten Platz, der zum Relegationsspiel berechtigt. Denn dass sich der SV Bockenem 2007 den Titel bei sechs Pnukten und 29 Toren Vorsprung zwei Spieltage vor Schluss noch nehmen lässt, ist mehr als unwahrscheinlich.
Für die Bornumer geht es aber noch um einiges. Mit dem zweiten Platz würden sie am Relegationsspiel gegen den Zweiten aus der A-Staffel teilnehmen. Der Sieger aus dieser Partie steigt ebenfalls auf. Die Aussichten sind gut. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den SSV Limmer als Drittplatzierten. Ein Erfolg gegen den SV Freden II am Sonntag würde bereits alles klarmachen. Nach zuletzt zwei sieglosen Partien, wird es Zeit für einen weiteren "Dreier". Der Gegner Freden kämpft zwar noch gegen den Abstieg, hat zuletzt aber hohe Niederlagen hinnehmen müssen. Mit einem Bornumer Sieg ist also eigentlich fest zu planen. Anpfiff in Bornum ist um 15 Uhr.
Ungleich schwerer ist die Aufgabe für den SV Bockenem 2007. Für sie geht es zum VfL Nordstemmen II. Die Nordstemmer haben in der Rückrunde für gehörig Furore gesorgt. Siege am Laufband, zuletzt neun Spiele in Folge ohne Gegentor - eine beeindruckende Bilanz, die sonst niemand in der Liga vorweisen kann. Selbst der designierte Meister und Aufsteiger Bockenem nicht. Zuletzt ab es immerhin ein 0:0 in Bornum. In der Rückrundentabelle ist der VfL auf Rang drei, nur ebensoviele Punkte hinter dem SVB. Eine schwere Aufgabe also für die Stielow-Elf, den letzten benötigten Punkt, um alle Zweifler zu besänftigen, zu gewinnen. Anpfiff in Nordstemmen ist am Sonntag um 13 Uhr.