Damen des SVB 1919/08 mit gelungener Heimpremiere

Team bezwingt Westfeld 2:0 / Auch die Herren gewinnen

Etwa 100 Zuschauer wollten sich bei bestem Fußballwetter das erste Heimspiel der neu gegründeten Damenmannschaft des SV Bockenem 1919/ 08 nicht entgehen lassen.

Bockenem (bo). Eine gute Entscheidung, wie der Spielverlauf zeigen sollte. Als Gastmannschaft war die ebenfalls noch junge Mannschaft des SV Westfeld angereist. Beide Teams zeigten viel Offensivdrang, wobei die Bockenemer ein leichtes Übergewicht in Sachen Ballbesitz und Torchancen hatten. Gespielt wurde mit hohem Einsatz – aber stets sehr fair.
In der ersten Spielhälfte vereitelte die Westfelder Tor­frau eine Reihe guter Bockenemer Chancen. Mehrfach fehlte allerdings bei den Gastgeberinnen im Abschluss die letzte Präzision. Umso besser klappten viele Kombinationen im Spielaufbau, was mehrfach zu Szenenapplaus des Publikums führte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhielten die SVBerinnen einen Strafstoß zugesprochen, den Mannschaftsführerin Anna Kinsvater sicher im Netz versenkte. Fazit: Das 2:0 spiegelte den Spielverlauf wider.
Im Anschluss kämpften die Herren, ebenfalls gegen den SV Westfeld, um Punkte. Auch in dieser Partie hatte Bockenem mehr vom Spiel und kam zu einigen guten Torgelegenheiten. Nachdem in einer Strafraumszene zu­nächst zwei Bockenemer Schüsse geblockt wurden, zog Rolf Knauf flach ab und brachte die Bockenemer in Führung. Kurz darauf bauten die Platzherren durch einen schnellen Alleingang mit sicherem Abschluss durch Kevin Berndt die Führung aus. Doch Westfeld kam zurück und nutzte einen katastrophalen Zuordnungsfehler in der SVB-Defensive eiskalt zum Anschlusstreffer aus.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der SV Bockenem den Druck und stellte folgerichtig durch Burak Kurutluoglu den alten Abstand wieder her. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Westfeld jedoch durch einen Strafstoß den neuerlichen Anschlusstreffer, und es wurde noch einmal spannend. Die Bockenemer ließen sich die drei Punkte jedoch nicht mehr nehmen und verbesserten sich nach diesem 3:2-(2:1)- Sieg auf den neunten Tabellenplatz.
Am kommenden Sonntag steht dann um 15 Uhr das Auswärtsspiel beim SSV Elze an.