Derby im Karl-Binder-Stadion

Kreis Hildesheim: Bockenem 07 empfängt Ambergau/Volkersheim II / Volkersheim I im Kellerduell

Zwei Kellerduelle und ein Lokalderby stehen am kommenden Wochenende für die Mannschaften aus dem Ambergau bevor. In der Bezirksliga möchte Ambergau/Volkersheim wieder vom Relegationsplatz herunter, im Karl-Binder-Stadion stehen sich Bockenem 2007 und die Volkersheimer Reserve gegenüber.

Bornum möchte den Schwung vom Sieg aus der vergangenen Woche mitnehmen und der SV Bockenem 1919/08 reist zum Kellerduell nach Barnten.

Amb./Volk. ­– Dielmissen
Nach der bitteren 2:3-Niederlage im Südkreisderby der Bezirksliga beim Schlusslicht TuSpo Lamspringe ist der FC Ambergau/Volkersheim auf den Relegationsplatz gerutscht. Nun folgt die nächste entscheidende Partie. Es kommt der VfL Dielmissen. Die Gäste aus dem nördlichen Teil des Landkreises Holzminden stehen mit einem Punkt mehr als der Gastgeber auf dem 12. Tabellenplatz. Bei einem Volkersheimer Sieg könnte man also wieder in die sichere Zone klettern. Bei einer Niederlage droht das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz. Anpfiff auf dem Volkersheimer Sportplatz ist um 14 Uhr.

Bockenem 07 – Amb./Volk. II
In der 1. Kreisklasse kommt es zum Derby zwischen dem SV Bockenem 2007 und der Reserve des FC Ambergau/Volkersheim. Die Gastgeber konnten sich mit zuletzt drei Siegen vom Tabellenende absetzen und haben sich einen Vorsprung von neun Zählern auf die Abstiegszone herausgearbeitet. Ein weiterer Sieg und man könnte beruhigt in die letzten beiden Begegnungen vor der Winterpause gehen. Anders sieht die Situation beim FC aus. Nur einen Punkt stehen die Ambergauer vor einem Abstiegsplatz. Diesen Vorsprung konnte die Mannschaft in der vergangenen Woche gegen den Verfolger SV Eime beim 1:1 gerade so verteidigen.
Kurios: Die vergangenen sechs Begegnungen konnte bei dieser Begegnung das jeweilige Heimteam nicht für sich entscheiden. Zwei Punkteteilungen und vier Auswärtssiege stehen zu Buche. Welche Serie geht zu Ende, die aktuelle Siegesserie des SVB 07 oder die des „Heimfluches? Beobachten können dies die Zuschauer ab 14 Uhr.

Türk Gücü HI II – Bornum
Durch einen 3:1-Erfolg gegen den PSV Grün-Weiß Hildesheim II hat sich der VfR Bornum in der 3. Kreisklasse A ein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft und ist auf den 12. Platz gesprungen. Nun geht es zum SV Türk Gücü Hildesheim II. Die stehen nur einen Rang vor dem VfR, haben allerdings bereits fünf Punkte mehr gesammelt. Weiter nach oben gehen kann es für die Bornumer also vorerst nicht, wichtiger dürfte aber ohnehin der Abstand nach hinten sein. Da zwei der Mannschaften hinter der Chwalicz-Elf im direkten Duell gegeneinander antreten, könnte das Team sich bei einem Sieg zumindest von einer weiter absetzen. Los geht es um 12 Uhr.

Rössing/B. II – Bockenem 19/08
Mit zwei Pünktchen steht der SV Bockenem 1919/08 weiter am Tabellenende der 3. Kreisklasse B. Nun geht es im ultimativen Kellerduell zum Vorletzten SG Rössing/Barnten II. Wenn es jetzt nicht klappt, wann dann? Dazu müsste man allerdings das eigene Tor wieder dichter bekommen. Auch zuletzt gab es wieder vier Gegentore und damit in den vergangenen fünf Begegnungen genau 25 Gegentreffer. Zu viel, will man aus dem Keller herauskommen. Dies sollte der erste Ansatzpunkt für Trainer Klaus Krüger sein. Zwar flößt der Angriff mit 15 Treffern aus 14 Spielern auch keine große Angst ein. Doch nach vorne geht in der Regel immer was. Anpfiff in Barnten ist um 14 Uhr.

Bockenem 07 II – Coppengr. II
Die Reserve des SV Bockenem 2007 empfängt in der 4. Kreisklasse Staffel C den TSV Coppengrave II. Nachdem das Hinspiel bereits zweimal kurzfristig abgesetzt wurde, findet nun schon das Rückspiel statt. Die Bockenemer konnten in dieser Saison immerhin schon drei Siege feiern – mehr als in der kompletten Spielzeit 2013/14. Auch Coppengrave, die erst einmal drei Punkte einfuhren, ist sicher ein schlagbarer Gegner. Beginn der Partie ist um 11.45 Uhr.