„Diese Anerkennung war schon ein besonderes Erlebnis!“

Tanja Lichthard vom SV Bockenem 07 wurde im Rahmen der DFB-Ehrenamtstätigkeit ausgezeichnet. (Foto: bo)

Tanja Lichthard vom SV Bockenem 07 für ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet

Bockenem (bo). Am Wochenende hatte der Niedersächsische Fußballverband (NFV) 47 Frauen, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeiten im Fußballsport hervorheben, zu einem „Dankeschön-Lehrgang“ in das Sporthotel Fuchsbachtal eingeladen.
Die größtenteils mit Partnern angereisten Frauen hatten ein anspruchsvolles und doch durch und durch interessantes Programm vor sich. Unter ihnen war auch Tanja Lichthardt vom SV Bockenem 07, die sich mit diversen Aufgaben im Verein und in der U13-Mädchenmannschaft engagiert.
Am Freitag wurde sie vom DFB-Vizepräsident und NFV-Präsident Karl Rothmund und dessen Stellvertreter Ferdinand Dunker geehrt und erhielt eine DFB-Uhr und eine Ehrenurkunde als Auszeichnung und Dank für ihre Leistungen. Am Samstag durften sich die Ehrenamtspreisträgerinnen über einen Empfang im Niedersächsischen Landtag freuen, wo sie von der Vizepräsidentin Astrid Vockert noch einmal offiziell geehrt wurden. „Diese Anerkennung der niedersächsischen Regierung war schon ein besonderes Erlebnis“, freute sich Tanja Lichthardt.
Der Tag sollte aber noch weitere Highlights bringen, es ging weiter im Bus nach Wolfsburg, wo alle Teilnehmerinnen samt ihren Begleitungen einen Empfang des VfL in der VIP-Lounge samt fantastischem Menü genießen durften, danach folgten eine Stadionführung und ein Besuch des Spiels gegen Nürnberg, das leider als einziges an diesem Tag nicht erfolgreich endete. Auch die Unterstützung der 47 Ehrenamtspreisträgerinnen Niedersachsens konnte die Talfahrt des VfL Wolfsburg nicht stoppen.
Nach einer Talkrunde am Abend endete dieser ereignisreiche Tag. Der Sonntag bot dann noch ein besonderes Highlight, den Besuch Tina Theuners, die die Frauen mehrere Male zu erfolgreichen Europameistern und gar Weltmeistern machte. Auf die Frage nach dem sagenumworbenen Kaffeeservices als Prämie für den ersten Europasieg sagte Tina Theuner lächelnd: „Die Damen haben sich gefreut“. Für Männer 1989 undenkbar aber für die Frauen als Nationalteam als Prämie ein Highlight!
Nach einem wundervollen Wochenende an dem stets die Bedeutung des Ehrenamtes und dessen Notwendigkeit betont wurde war allen Anwesenden klar: Wir machen weiter! „Dieses Anerkennen der Leistungen in den Amateurvereinen und in der Jugendarbeit ist ein gutes Instrument, auch die müdesten Ehrenamtler, die manchmal Kritik und teilweise extremen Belastungssituationen in Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt ausgesetzt sind, zu honorieren“, bemerkte Tanja Lichthardt und sieht nun gestärkt und ganz gelassen ihrem D-Juniorinnen-Turnier des SV Bockenem 07 mit großer Tombola am 26. März in der Ambergau-Sporthalle entgegen.