Durchmarsch in die Tennis-Bezirksliga

Die Damen der Tennis-Spielgemeinschaft TCA Bockenem und MTV Almstedt haben souverän den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Hinten rechts Trainer Stefan Stolte.

Damen vom TCA Bockenem und MTV Almstedt sind seit zwei Jahren ungeschlagen

Spielerische Überlegenheit und große Unterstützung führten die Tennisdamen vom TCA Bockenem und dem MTV Almstedt in die Bezirksliga. Bei den Punktspielbegegnungen hat die Spielgemeinschaft in allen Spielen nach den Einzeln immer sicher mit 3:1 oder 4:0 geführt.

Taktisch ein sehr großer Vorteil, weil man zum Sieg nur noch einen Punkt benötigte. Von zwei ausstehenden Doppeln musste immer nur noch eins gewonnen werden, welches man auch jeweils souverän in die Tat umsetzte. Unter dem Strich stand das Staffelergebnis von 10:0 Punkten. gespielt wurde gegen den Uslarer TC, TV Rössing, Hildesheimer TV II, TC Alfeld und TC Seesen II.
Leider ist es nach wie vor eine Seltenheit viele Zuschauer für die Punktspiele zu gewinnen. Auf der TCA-Anlage ist dies anders – hier unterstützt und motiviert man sich gegenseitig. Die Herrenmannschaft vom TCA, Zuschauer aus Bockenem und auch des MTV Almstedt, standen den Damen zur Seite. „Wir haben die Auswärtsspiele zu Heimspielen gemacht, wenn man die Anzahl der Unterstützer sieht“, äußerte sich TCA-Sportwart Stefan Stolte, der auch der Trainer der Damen-Mannschaft ist.
Im nächsten Jahr möchte man auch in der neuen Liga wieder oben mitspielen – Potenzial und Unterstützung ist vorhanden, blickt Stolte optimistisch in die kommende Saison.

Spielgemeinschaft MTV Almstedt/ TCA Bockenem: Marie Schwetje, Alice Röbbelen (beide MTV), Tonia Schwarz, Anike Biener, Katharina Barte und Nicole Radtke (alle TCA).