Entscheidung im Meisterkampf?

Bockenem/Bornum (dh). Am morgigen Sonntag könnte es in der 1. Kreisklasse Hildesheim zur Entscheidung im Meisterschaftskampf kommen. Siegt der SV Bockenem 2007 im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus Limmer und gewinnt der VfR Bornum nicht, ist dem SVB der erste Rang nicht mehr zu nehmen.
Dabei werden die Bornumer ihrem Lokalrivalen durchaus die Daumen drücken. Denn gewinnt der SVB, hat der VfR zumindest den zweiten Platz fast sicher. Und der beschert der Mannschaft immerhin die Aufstiegsrelegation gegen den Zweiten aus der A-Staffel.
Bockenem fiebert dem Match gegen Limmer entgegen. Vier Punkte Vorsprung und noch drei Partien sind zu spielen. Ein Sieg wäre die halbe Miete für die Meisterschaft, egal wie der VfR Bornum spielt. Ein weiterer Sieg aus den letzten beiden Spielen würde dann reichen. Außerdem gibt es gegen den SSV noch einiges gutzumachen. Im Hinspiel führte man beim damaligen Tabellenführer nach 70 Minuten noch mit 4:1. Dann ging aber alles schief und aus den sicher geglaubten drei Punkten wurde doch nichts. 4:6 ging die Partie noch verloren. Dass soll nicht wieder passieren und die Chancen stehen gut. Limmer konnte zuletzt nicht mehr überzeugen und verlor die Hälfte der zwölf Rückrundenpartien. Anpfiff im Karl-Binder-Stadion ist um 15 Uhr. Zuvor spielt ab 13 Uhr bereits die zweite Herren gegen den PSV GW Hildesheim III.
Der VfR Bornum trauert noch den verlorenen Punkten aus dem letzten Heimspiel gegend en SSV Elze nach. Unerwartet ging diese Patrie verloren. Der erste Platz ist zwar noch nicht ganz außer Reichweite, aber insgeheim hofft man eher auf die Relegation. Dafür fehlen noch fünf Punkte und mit dem VfL Nordstemmen kommt nun ein weiterer unangenehmer Gegner. Heimlich, still und leise hat sich der VfL nach oben gearbeitet und ist nun Tabellensechster. Neun Siege in Folge haben sie auf dem Konto, darunter achtmal zu null. Nur eine Niederlage steht nach der Winterpause zu Buche und die fiel mit 0:11 in Limmer gleich heftig aus. Allerdings liegt das auch schon über zwei Monate zurück. Für die Bornumer also eine schwere Aufgabe. Anpfiff auf dem VfR-Sportplatz ist um 15 Uhr. Die zweite Herren empfängt um 13 Uhr den TuS Holle-Grasdorf II.