Erster Punkt für den SV Bockenem 2007

Fußballkreis Hildesheim: 3:3 im Mittwochspiel gegen DJK Blau-Weiß Hildesheim / Volkersheim empfängt SV Alfeld

Zu einem interessanten Vergleich kommt es am Sonntag 15 Uhr, in der Bezirksliga Hannover, wenn der FC Ambergau/Volkersheim auf den Landesligaabsteiger SV Alfeld trifft. Der SVA ist noch nicht so recht in die Saison gekommen und steht nur auf Rang neun. Sicher hatte sich ihr Bockenemer Trainer Michael Menge einiges mehr erhofft. Anders sieht es bei den Volkersheimern aus, die weiterhin auf dem zweiten Rang stehen und sich dort so lange wie möglich halten wollen. Ein weiterer Heimsieg ist dazu wohl notwendig.
Ist der Bann nun gebrochen? Im Mittwochspiel konnte der SV Bockenem 2007 gegen die DJK Blau-Weiß Hildesheim endlich den ersten Punkt einfahren. Nach 0:2-Rückstand drehte der SVB die gut besuchte Partie auf dem Platz an der Mahlumer Straße zwischen der 59. und 68. Minute dank zweier Treffer von Marc Bothe sowie Dirk Ahrenhold auf 3:2. Die Gäste glichen in der 78. Minute aus. In den letzten zehn Spielminuten verpassten die Hausherren unter anderem bei zwei Pfostentreffern den Sieg, der aufgrund der guten Moral sowie einer ganz starken kämpferischen Leistung durchaus verdient gewesen wäre.
Nun geht es am Sonntag zum SV Algermissen, der sich nach schwachem Start zuletzt in der Tabelle nach oben gearbeitet hat. Das möchte auch der SVB und braucht dafür weitere Zähler. Der Kader ist weiterhin gut gefüllt, unter anderem mit Rückkehrer Bernd Hilpert, der am Mittwoch sein erstes Spiel machte. Anpfiff ist ebenfalls um 15 Uhr.
Das Spiel des VfR Bornum am Mittwoch wurde abgesagt. Sie haben am Sonntag ein weiteres Topspiel vor der Brust. Nach dem Sieg gegen Ex-Spitzenreiter Diekholzen II geht es nun zum Tabellenzweiten SSV Elze II. Mit einem Dreier könnte der VfR selbst den Aufstiegsplatz ergattern. Entsprechend motiviert dürfte die Brüssler-Elf sein. Anstoß in Elze ist um 15 Uhr.
An Motivation dürfte es auch der SG Ambergau nicht fehlen. Sie hat ihre bisherigen fünf Spiele gewonnen, steht aber nur noch auf Platz zwei, weil die SG Sibbesse/Westfeld zwei Begegnungen mehr auf dem Konto hat. Sonntag geht es zuhause gegen den SV Eime II. Einen weiteren Erfolg vorausgesetzt, könnte wieder die Tabellenführung winken. Los geht es am Sonntag um 13 Uhr in Volkersheim.