FC Ambergau/Volkersheim verpasst zweiten Coup

Michael Rottler in der vielleicht entscheidenden Szene gegen den VfB Bodenburg. Fast die ganze Halle sah ein deutliches Ziehen des VfB-Spielers, der Unparteiische sah es jedoch anders.
 
Im Finale unterlag der FC A/V mit 0:1. Auch Kevin Köhler (am Ball) traf nicht.

Hallenturnier Lamspringe: Knappe 0:1-Niederlage im Finale gegen den MTV Almstedt / Seesener Teams in der Zwischenrunde gescheitert

Der FC Ambergau/Volkersheim hat den zweiten Turniersieg binnen zehn Tagen nur knapp verpasst. Beim Hallenkick des TuSpo Lamspringe verloren die Ambergauer das Finale gegen den MTV Almstedt denkbar knapp mit 0:1. Jannik Seewald traf für den MTV drei Minuten vor Ende des 14-minütigen Finals. Ambergau war trotz der zeitgleichen Endrunde des Evi-Cups in Hildesheim mit einer guten Mannschaft angetreten. Die dort ausgeschiedene Mannschaft kam zum Ende der Vorrunde noch nach Lamspringe und unterstützte ihre Mannschaftskollegen. Doch auch das half am Ende „nur“ zu Rang zwei. Dahinter landete der SV Alfeld, der im Neunmeterschießen gegen den VfB Bodenburg mit 4:3 gewann. Die beiden Teams hatten auf ein Spiel verzichtet und waren gleich an den Punkt getreten.
Das Finale war lange Zeit taktisch geprägt. Beide Teams belauerten sich und spielten lange Angriffe über ihre Torwärte. Erst in den letzten fünf Minuten ging es mehr zur Sache. Volkersheim hatte bei zwei Lattentreffern Pech, aber auch die Almstedter verzeichneten einen Aluminiumtreffer und weitere Chancen. Insgesamt war der FC A/V zwar das etwas bessere und aktivere Team, verpasste aber die klaren Abschlüsse, sodass sich der MTV letztlich durchsetzte.
Der TSV Münchehof, SV Engelade/Bilderlahe und SV Bockenem 2007 waren in ihren Zwischenrundengruppen ausgeschieden. Vor allem der SV E/B war da durchaus im Pech. Nach zwei Zu-Null-Siegen zum Auftakt gab es gegen den späteren Gruppenzweiten VfB Bodenburg eine 0:2-Niederlage. Hier haderten die Mannen um Michael Rottler und Charfeddine Mekadmi mit dem Schiedsrichter. Der verweigerte ihnen beim Stand von 0:1 einen klaren Neunmeter, als Rottler beim Torschuss aus wenigen Metern deutlich sichtbar gehalten wurde. Der Unparteiische sah das als einer der wenigen in der Halle anders.
In der danach hektischen Partie mit Zwei-Minuten-Strafen auf beiden Seiten, traf der VfB ein zweites Mal und entschied die Partie somit für sich. Nach der Niederlage gegen den Finalisten Volkersheim wurden Engelade/Bilderlahe Dritter in der Gruppe.
Der TSV Münchehof hatte trotz zweier guter Auftritte gegen Almstedt und Alfeld schon zwei Niederlage zu Buche stehen und war damit ausgeschieden. Gegen Gastgeber Lamspringe I war die otivation wohl komplett weg,s odass es hier ein überdeutliches 0:9 gab. Immerhin, mit einem 3:1 im letzten Spiel gab es noch ein versöhnliches Turnierende.
Für den SV Bockenem 2007 startete die Zwischenrunde enttäuschend. Zwei schwache Auftritte bedeuteten zwei klare Niederlagen. Gegen die „Allstar“-Mannschaft von Lamspringe III gab es dann schon eine gute Leistung, aber noch eine 2:4-Niederlage. Wie beim TSV gab es aber ein versöhnliches Ende. Gegen den Lokalrivalen Ambergau/Volkersheim zeigte die Mansnchaft die stärkste Turnierleistung und erreichte ein verdientes 1:1-Unentschieden.

Zwischenrundengruppe A
Bockenem 07 – Engel./Bilderl. 0:6
Amb./Volkersh. – Bodenburg 3:2
Engel./Bilderl. – Lamspringe III 4:0
Bodenburg – Bockenem 07 7:0
Lamspringe III – Amb./Volkersh. 1:2
Engel./Bilderl. – Bodenburg 0:2
Lamspringe III – Bockenem 07 4:2
Amb./Volkersh. – Engel./Bilderl. 2.0
Bodenburg – Lamspringe III 2:2
Bockenem 07 – Amb./Volkersh. 1:1

1. FC Ambergau/Volkersheim 4 8:4 10
2. VfB Bodenburg 4 13:5 7
3. SV Engelade/Bilderlahe 4 10:4 6
4. TuSpo Lamspringe III 4 7:10 4
5. SV Bockenem 07 4 3:18 1


Zwischenrundengruppe B
Diekholzen – Lamspringe I 1:2
Münchehof – Almstedt 2:3
Lamspringe I – SV Alfeld 2:3
Almstedt – Diekholzen 6:2
SV Alfeld – Münchehof 3:1
Lamspringe I – Almstedt 0:2
SV Alfeld – Diekholzen 4:0
Münchehof – Lamspringe I 0:9
Almstedt – SV Alfeld 3:1
Diekholzen – Münchehof 1:3

1. MTV Almstedt 4 14:5 12
2. SV Alfeld 4 11:6 9
3. TuSpo Lamspringe I 4 15:6 6
4. TSV Münchehof 4 6:16 3
5. SV Hildesia Diekholzen 4 4:15 0


9-Meterschießen um Platz 3
VfB Bodenburg – SV Alfeld 3:4

Finale
FC Ambergau/Volkersheim – Almstedt 0:1