FC Ambergau/Volkersheim II siegt zum Auftakt

Christoph Wessel (Nummer 5) spitzelt den Ball hier zum Bockenemer Torschützen Timo Steinborn.

1. Kreisklasse Hildesheim B: SVB rettet Punkt gegen Eitzum/Rheden/Brüggen / Volkersheim II ungefährdet

Mit einem Sieg und einem Unentschieden sind die beiden Ambergauer Mannschaften in der 1. Kreisklasse in die Spielzeit gestartet. Der SV Bockenem 2007 konnte gegen Kreisligaabsteiger SG Eitzum/Rheden/Brüggen ein 1:1 retten, während die zweite Mannschaft des FC Ambergau/Volkersheim bei Aufsteiger SSV Limmer 3:0 gewann.

Bockenem 07 – Eitz./R./B. 1:1
Immerhin einen Punkt gerettet hieß es nach Spielschluss in Bockenem. „Solche Spiele gingen letzte Saison oft 1:0 verloren“, ließ Stadionsprecher Torsten Katze verlauten. Die Hausherren spielte eine starke erste Hälfte, versäumten es aber die Führung zu erzielen.
Die gelang in der 54. Minute dem Gast durch einen Konter. Es war die erste Torchance für die SG. Anschließend kam es kurz zu einem Bruch im Bockenmer Spiel. Da hätte die Gäste das 2:0 schießen können. Doch der SVB berappelte sich noch einmal und kam durch einen verwandelten Handelfmeter von Timo Steinborn zum verdienten Ausgleich (78.).

Limmer – Amb./Volk. II 0:3
Einen ungefährdeten Sieg fuhr der FC Ambergau/Volkersheim II beim Aufsteiger SSV Limmer ein. Den Führungstreffer erzielte Björn Barufe in der 17. Minute. In der zweiten Hälfte erhöhte Stephan Arendt mit einem wunderschönen Freistoß in den Winkel auf 2:0 (60.). Den dritten Treffer setzte Timo Hikisch in Minute 78. Schon am kommenden Sonntag treffen der FC und Bockenem im direkten Duell in Volkersheim aufeinander.