Heute Endrunde in Bockenem

Im Duell zwischen den blaugekleideten Unionern und dem MTV Bornhausen setzten sich die Seesener deutlich mit 6:0 durch.
 

Hallenfußball: Union Seesen, Ambergau/Volkersheim II, Wohldenberg und Bockenem I setzten sich am ersten Tag durch

Spannender als nötig war es am Ende, aber der SV Bockenem 07 I hat den Sprung in die Zwischenrunde beim eigenen Hallenturnier geschafft. Vor dem Gastgeber setzte sich in Gruppe 2 der SV Union Seesen als Gruppensieger durch und steht damit im Gegensatz zum MTV Bornhausen in der heutigen Zwischenrunde.

In Gruppe 1 siegte der FC Ambergau/Volkersheim II vor dem SV Rot-Weiß Wohldenberg.
Während Volkersheim und Wohldenberg schon nach zwei Spielen sicher weiter waren und im spannenden Gruppenfinale nur noch den ersten und zweiten Platz ausspielten, ging es in Gruppe 2 enger zu. Die Unioner waren zwar nach deutlichen Siegen gegen Düngen/Heinde und im Lokalderby gegen Bornhausen schon weiter. Doch im „Fernduell“ hätte der MTV Bornhausen den SVB 07 noch abfangen können. Sie hätten jedoch mit neun Toren Unterschied siegen müssen, was ihnen deutlich nicht gelang. Das 6:4 reichte nicht.
Dabei hätten die Bockenemer es gar nicht so spannend hätten machen müssen. Gegen Union Seesen hätte ein Punkt für den zweiten Platz gereicht, für den Gruppensieg brauchte es einen Erfolg. 1:0 lag man auch vorne, kassierte aber den Ausgleich. Eine handvoll 100%-iger Chancen ließ man in der Folge ungenutzt. Das rächte sich. In allerletzter Sekunde konnten die Unioner den 2:1-Siegtreffer erzielen. Doch letztlich ging alles noch gut aus.
Die zweite Vertretung musste dagegen drei hohe Niederlagen einstecken. Zum Auftakt hieß es 0:6 gegen Wohldenberg, gegen Ambergau/Volkersheim II unterlag die Mannschaft sogar 0:11 und zum Abschluss gab es ein 1:8 gegen den VfB Bodenburg II.
Gestern griff dann der Titelverteidiger SV Engelade/Bilderlahe ins Geschehen ein. Sie bekamen es mit dem VfR Bornum, VfL Badenhausen und einer gemischten Mannschaft des VfR Langelsheim I und II zu tun. In Gruppe 3 kämpften der SG Wehrstedt/Bad Salzdetfurth, VfV/Bor. 06 Hildesheim II, TuS Holle-Grasdorf und der SV Bockenem 1919/08 um den Einzug in die Zwischenrunde.
Die startet heute um 11.30 Uhr. Einsteigen werden dann auch die Bezirksligsten vom FC Ambergau/Volkersheim I, VfL Salder (Gruppe A) und TuSpo Lamspringe sowie Union Salzgitter (Gruppe B). In der Gruppe A spielen dazu noch der FC Ambergau/Volkersheim II und der SV Bockenem 20007 I. Für die Gruppe B haben sich der SV Rot-Weiß Wohldenberg und der SV Union Seesen qualifiziert. Gestern kamen noch je zwei weitere Mannschaften hinzu. Das Finale steigt um 17.55 Uhr.

Gruppe 1

VfB Bodenburg II – Amb./Volk. II 1:3
SVB 07 II – SV RW Wohldenberg 0:6
Wohldenberg – Bodenburg II 4:1
Amb./Volk. II – SVB 07 II 11:0
Bodenburg II – SVB 07 II 8:1
Amb./Volk. II – Wohldenberg 3:2
1. Ambergau/Volk. II 3 17:3 9
2. RW Wohldenberg 3 12:4 6
3. VfB Bodenburg II 3 10:8 3
4. SVB 07 II 3 1:25 0

Gruppe 2

SVB 07 I – MTV Bornhausen 2:2
Union Seesen – SG Düngen/Heinde 5:2
SG Düngen/Heinde – SVB 07 I 1:5
Bornhausen – Union Seesen 0:6
SVB 07 I – Union Seesen 1:2
Bornhausen – Düngen/Heinde 6:4
1. Union Seesen 3 13:3 9
2. SV Bockenem 07 I 3 8:5 4
3. MTV Bornhausen 3 8:12 4
4. SG Düngen/Heinde 3 7:16 0