Jetzt gilt´s für den FC Ambergau/Volkersheim

Kreis Hildesheim: Über Ostern zwei direkte Duelle gegen Konkurrenten um den Klassenerhalt

Zuhause gegen den TSV Deinsen und beim TSV Bisperode muss Bezirksligist FC Ambergau/Volkersheim am Osterwochenende antreten. Beide Teams kämpfen wie der FC noch um den Klassenerhalt.

Am Sonnabend, 16 Uhr, kommt der Tabellenvorletzte Deinsen ins Parkstadion. Ein Sieg ist hier fast Pflicht, ansonsten dürften auch die schon etwas abgeschlagenen Gäste noch einmal Hoffnung schöpfen. Montag, 15 Uhr, geht es nach Bisperode. Gegen diesen Gegner konnte der FC im Herbst seinen ersten Saisonsieg feiern. Vor allem Kevin Köhler dürfte sich gerne zurückerinnen, er schoss beim 6:2-Sieg einen lupenreinen Hattrick. Motivation dürften die Hausherren genug haben. Sieg und Unentschieden gab es zuletzt und das gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Jetzt muss allerdings auch gegen die direkten Konkurrenten nachgelegt werden, ansonsten sind die vier Punkte nicht mehr viel wert.
Jeweils eine Begegnung haben der SV Bockenem 2007 und der VfR Bornum am heutigen Samstag zu bestreiten. Für den SVB geht es in der 1. Kreisklasse zur Oberliga-Reserve des VfV/Borussia 06 Hildesheim. Die Kreisstädter gewannen am vergangenen Sonntag, mit leichter Verstärkung aus der ersten Mannschaft, mit sage und schreibe 18:0 gegen den Tabellenletzten SG Elze/Mehle II. Ab 15 Uhr kann am 06er-Platz an der Lucienvörder Allee begutachtet werden, ob sich der SVB besser schlägt. Zur Einstimmung auf die Osterfeuer geht es mit einem Bus, gemeinsam mit den mitreisenden Anhängern, zum Spiel.
Der VfR Bornum hat heute ab 16 Uhr den TuS Nettlingen II zu Gast. Die Bornumer sind nach der Winterpause in ihren drei Begegnungen noch ungeschlagen und wollen diesen Trend sicher fortsetzen. Mit Nettlingen kommt eine Mittelfeldmannschaft, die sicher schlagbar ist. Die Hinrundenbegegnung verlor der VfR knapp mit 0:1. Ob auf dem ohnehin bereits lädierten Platz in Bornum gespielt werden kann, dürfte jedoch fraglich sein und wird sich noch entscheiden.