Keine Punkte für VfR und SVB 07

Der eingewechselte Stefan Hinz traf kurz vor Spielschluss nur die Latte.
 
Der VfR Bornum (in Leibchen) musste gestern eine 0:4-Heimniederlage gegen die SG Elze/Mehle II einstecken.

Kreis Hildesheim: Unglaubliches Spiel in Bockenem / Volkersheim kampflos zum Sieg

Im Spielgeschehen der 1. und 2. Kreisklasse Hildesheim mussten sowohl der VfR Bornum als auch der SV Bockenem 2007 bittere Niederlagen einstecken.

Bockenem 07- Limmer 3:4
Im Kellerduell der 1. Kreisklasse Hildesheim sah der SV Bockenem 2007 auf eigenem Platz schon wie der sichere Sieger aus. Daniel Hinz hatte die Gastgeber in der 10. Minute mit 1:0 in Führung gebracht und Timo Steinborn konnte in der 28. Minute nachlegen. Als nach der Pause Felix Breithaupt das 3:0 erzielte (55. Minute), gab es wohl niemanden im Stadion, der noch an einen Gäste-Sieg glaubte. Doch bereits im Gegenzug traf Limmer zum 1:3 und verkürzte weitere drei Minuten später auf 2:3 (60.). In der 81. Minute fiel dann das Ausgleichstor, doch es kam noch schlimmer: Ein Freistoß aus fast 30 Metern direkt in den Winkel besiegelte in der Nachsspielzeit (90 + 3.) den Erfolg der Gäste aus Limmer. Der SV Bockenem ist nun in allerhöchster Abstiegsnot, hat aber immer noch die Möglichkeit, dem Abstieg noch zu entrinnen. Aber dafür müssen in den nächsten vier Partien unbedingt Punkte eingefahren werden.

VfR Bornum - Elze/Mehle II 0:4
Gegen den Tabellendritten Elze/Mehle II unterlagen der VfR Bornum am Ende deutlich. Dem Anfangsdruck der Gäste konnte der VfR noch standhalten und hatte durch Marcel Straub sogar die Riesenchance, die Hausherren in Führung zu bringen. Er rutschte beim Torschuss aber aus, und so war die Chance vertan. Die Tore fielen dann alle im zweiten Spielabschnitt.
Dem 0:1 in der 47. Minute folgte das 0:2 in der 65. Minute nach einem Konter. Alle Angriffsbemühungen der Bornumer scheiterten, und am Ende – als der VfR alles nach vorn warf – fielen zweit weitere Gegentreffer (87. / 91.).

Amb./Volk. I - MTSV Aerzen Gast n.a.
Kampflos gingen die drei Punkte am Sonntag an die Bezirksligaelf des FC Ambergau/ Volkersheim. Der MTSV Aerzen hatte aufgrund von Personalproblemen die Partie abgesagt.

Amb./Volk. I - SV Rot-Weiß Wohldenberg 3:5
Eine unerwartete 3:5-Niederlage musste die zweite Herren gegen den Abstiegskandidaten FC Rot-Weiß Wohldenberg hinnehmen. Nach einem guten Beginn lagen die Schützlinge von Daniel Brüssler bereits 2:0 vorn. Timo Hikisch und Christian Liesler waren die Torschützen im ersten Durchgang. Im Gefühl des sicheren Erfolges stellten die Volkersheimer den Spielbetrieb danach vollkommen ein. Die Folge: Noch vor der Halbzeit verkürzten die Gäste durch Sascha Russ auf 2:1. In den zweiten 45 Minuten erzielten Lars Bugiel (53.), Niklas Morgener (75.), Marcel Erba (86.) und Oliver Lehne (88.)zum letztlich auch verdienten 3:5 bei den Ambergauern. Daniel Beddigs hatte in der 87. Minute zum 3:4 verkürzt. Damit dürften die Aufstiegshoffnungen in die Kreisliga nun endgültig begraben werden.

Mit sage und schreibe 6:0 fertigten die FC Damen in der Kreisliga den PSV Grün-Weiß Hildesheim II ab. In der ersten Halbzeit dauerte es immerhin bis zur 37. Minute, bevor das 1:0 durch Lena Weigoni auf Zuspiel von Sophie Lohmann fiel. Schon in der 41. Minute nutzte Natalie Kusche die Chance zum 2:0. In der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag. Lohmann erzielte das 3:0, Lena Weigoni legte zum 4:0 nach. Sarah Reski erzielte das 5:0, nachdem zuvor Ann-Kristin Bosse die Lederkugel an den Pfosten gejagt hatte. Den Schlusspunkt setzte erneut Kusche mit ihrem zweiten Treffer zum 6:0-Endergebnis. Herausragende Spielerin war in diesem Spiel Sophie Lohmann. Die Abwehr um Jessica Nehls stand ebenfalls wieder sicher. Die Volkersheimerinnen bleiben somit punktgleich, mit einem mehr absolvierten Spiel als Spitzenreiter VfL Sehlem auf dem zweiten Tabellenplatz.