Lamspringer Hallenkick startet am Sonntag

Auch der FC Rhüden nimmt wieder am viertägigen Hallen-Fußballturnier des TuSpo Lamspringe teil. In der Vorrunde geht es unter anderem gegen den SV Engelade/Bilderlahe.

FC Rhüden, TSV Münchehof, SV Engelade/Bilderlahe und SV Union Seesen sind aus dem Stadtgebiet dabei

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TuSpo Lamspringe wieder sein traditionelles Hallenfußballturnier für Herrenmannschaften. Vom 27. bis 30. Dezember werden 94 Spiele in der Lamspringer Heberweg-Halle ausgetragen.

In der Vorrunde treten insgesamt 26 Mannschaften aus den Fußballkreisen Hildesheim, Nordharz und Northeim-Einbeck in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften und zwei Gruppen mit sieben Mannschaften gegeneinander an. Die jeweils zwei bestplatzierten Mannschaften der beiden Sechser-Gruppen sowie die jeweils drei bestplatzierten Mannschaften der beiden Siebener-Gruppen qualifizieren sich für die Endrunde. Diese wird am Mittwoch, 30. Dezember, von 17 Uhr bis zirka 22.30 Uhr ausgespielt.
In den letzten drei Jahren ging stets die 1. Mannschaft des TuSpo als Sieger hervor. Ob der Erfolg wiederholt werden kann, bleibt abzuwarten, denn das Turnier ist gut besetzt. Neben dem MTV Almstedt und dem FC Ambergau/Volkersheim nehmen unter anderem die Kreisligisten Alfeld, Bodenburg, Elze und Münchehof sowie die ambitionierten Kreisklassenclubs aus Drispenstedt und Sehlem am Turnier teil. Seesen ist durch den FC Rot-Weiß Rhüden, SV Engelade/Bilderlahe, TSV Münchehof und SV Union Seesen gleich vierfach vertreten. Daneben tritt wie üblich auch der SV Bockenem 2007 an.

Gruppe 1 (Sonntag, 27. Dezember, 13 Uhr bis 16.45 Uhr): FC Ahlshausen/Opperhausen, FC Ambergau/Volkersheim, VfL Sehlem, TSV Münchehof, TSV Sibbesse und TuSpo Lamspringe II.
Gruppe 2 (Sonntag, 27. Dezember, 17.15 Uhr bis 21 Uhr): TuS Holle/Grasdorf, SSV Elze, SG Adenstedt/Irmenseul, SV Engelade/Bilderlahe, FC Rot-Weiß Rhüden und TuSpo Lamspringe I.

Gruppe 3 (Montag, 28. Dezember, 17.30 Uhr bis 22.45 Uhr): SV Bockenem 2007, MTV Almstedt, VfB Bodenburg, TSV Eberholzen, TSV Warzen, SG Heberbörde/Wetteborn und JFV Süd U19.

Gruppe 4 (Dienstag, 29. Dezember, von 17.30 Uhr bis 22.45 Uhr): SV Hildesia Diekholzen, SV Freden, SG Altes Amt, SV Union Seesen, SV Alfeld, SC Drispenstedt und TuSpo Lamspringe III.

Endrunde: Mittwoch, 30. Dezember, 17 bis 22.30 Uhr.