Lars Mahnkopf übernimmt beim SV Bockenem 2007

Kreis Hildesheim: Matthias Stielow bot seinen Rücktritt an / Wohldenberg kommt Sonntag / Spitzenspiel für Volkersheimer Reserve

Trainerwechsel beim SV Bockenem 2007: Matthias Stielow hat beim Tabellenletzten nach dem 2:2 in Sehlem dem Vorstand seinen Rücktritt angeboten. Nach etwas Bedenkzeit nahm dieser das Angebot an. Lars Mahnkopf, 2. Vorsitzender und auch Trainer der U15-Jungenmannschaft, übernimmt ab sofort und bis zum Saisonende seinen Posten. Co-Trainer bleibt Andre Meyer. Stielow bleibt dem Verein als Spieler erhalten.

Schon vor drei Wochen wurde der Mannschaft mitgeteilt, dass der nun Ex-Trainer zum Saisonende seine Arbeit aus beruflichen Gründen beendet. Das es nun früher soweit ist, begründet Stielow so: „Ich habe Sonntag vor dem Spiel mit Andre darüber gesprochen aufzuhören um durch einen Wechsel den Impuls zu setzen der uns seit Wochen fehlt, um Spiele auch mal zu gewinnen. Ich denke, ein neues Gesicht könnte das schaffen, gerade vor dem wichtigen nächsten Spiel.“ Stielow hatte die Mannschaft im Oktober 2009 übernommen.
Mahnkopf betonte, dass er nach einiger Bedenkzeit nun voll hinter der getroffenen Entscheidung steht: „Klar ist, dass meine Aufgabe mit dem letzten Saisonspiel beendet ist. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen kann. Die letzten Spiele sahen gut aus, nur der Erfolg hat gefehlt.“
Am Sonntag, 15 Uhr, kommt der Tabellenelfte SV Rot-Weiß Wohldenberg nach Bockenem. Drei Punkte sind endlich nötig, um nach oben anzuschließen. Mit den Leistungen der letzten Wochen und mehr Genauigkeit im Abschluss sollte das auch möglich sein. Zuvor spielt um 13 Uhr die 2. Vertretung gegen den SV Frankenfeld Hildesheim IV
Die 2. Vertretung des FC Ambergau/Volkersheim (3.) erwartet zum Spitzenspiel den Tabellenzweiten Duinger SC. Dann wollen sich die Volkersheimer den zweiten Rang zurückerobern, den sie nach der Niederlage zuletzt verloren hatten. Los geht es in Volkersheim um 13 Uhr.
Für den VfR Bornum ist die Situation in der 2. Kreisklasse nach dem 3:5 gegen den TSV Eberholzen wieder kritischer geworden. Der TSV ist dem VfR bis auf drei Punkte auf die Pelle gerückt. Nun droht wieder Abstiegsgefahr. Am Sonntag geht es zur Mittelfeldmannschaft der SG Düngen/Heinde. Vielleicht gelingt es den Bornumern, dort zu punkten und den Abstand nach hinten wieder etwas zu vergrößern.
Nach dem spielfreien Wochenende tritt der SV Bockenem 1919/08 in der 3. Kreisklasse beim SV Friesen Langenholzen an. Viel geht nicht mehr für die Bockenemer. Als 13. beträgt der Abstand nach hinten 13 Punkte und nach dem Tabellenzwölften haben die vorderen Teams auch bereits mindestens neun Zähler Vorsprung. Trotzdem ist die Motivation groß, den fünften Saisonsieg einzufahren.