Neues Team für Michael Prudlik

Michael Prudlik (rechts) geht mit seinem neuen Fahrer Andreas Nussbaum in die diesjährige Sidecar-Saison, die am 1. Mai startet.

Bockenemer Sidecar-Fahrer fährt nun mit dem Schweizer Andreas Nussbaum / Saisonstart am 1. Mai am Lausitzring

Für den Seitenwagenfahrer Michael Prudlik vom MCA Bockenem im ADAC hat kürzlich die Saison 2015 begonnen. Am 21. März machte er sich auf den langen Weg nach Val de Vienne in Südfrankreich, um dort an einem Trainingslager teilzunehmen. Prudlik hat sich dort mit seinem neuem Fahrer, dem Schweizer Andres Nussbaum (Sidecarteam Sense #34) getroffen, um die ersten gemeinsamen Runden zu fahren.

Für beide Piloten ist es wieder etwas neues, denn sie müssen sich erst einmal aneinander gewöhnen. Also wurden zunächst ein paar langsame Runden gefahren und geschaut, wie man miteinander zurechtkommt. Da beide jedoch keine Neulinge in der Side-Car-Szene sind, gewöhnten sie sich schnell aneinander. Nach einer ersten halben Stunde des gemeinsamen Fahrens wurde ein erstes Fazit gezogen und kleinere Veränderungen an der Verkleidung vorgenommen.
Beim zweiten Trainingslauf ging schon alles viel besser. Andres und Michael waren dabei schon recht schnell unterwegs. In den nächsten Tagen spielte das Wetter allerdings nicht mehr so mit, wie die beiden es sich gewünscht hätten. Die Temperaturen sanken auf unter zehn Grad und es regnete oft. Dabei war die Strecke aber auch noch nicht nass genug für Regenreifen. Es war sehr rutschig, aber daher auch ein gutes Training, bei solch schwierigen Wetterverhältnissen.
Beide waren mit dem Ergebnis der Trainingswoche sehr zufrieden und freuen sich auf das erste Rennwochenende, das am 1. Mai auf dem Lausitzring beginnt. Aber die Arbeit geht auch bis dahin noch weiter. Neben einigen Arbeiten am Sidecar wird auch noch nach Sponsoren gesucht, die die beiden Piloten mit neuen Lederkombis und Helmen ausrüsten. Weitere Informationen gibt es unter www.sidecarteamsense.ch oder www.mcabockenem.de. Kontakt per Mail an schwenni.racing@bluewin.ch oder michael.prudlik@t-online.de.