Rottler-Team muss reisen

1. Nordharzklasse:Hält weiße Weste beim SVE/B?


Am Sonntagmittag muss der SV Engelade-Bilderlahe nach der einwöchigen Pause zum starken Aufsteiger SV Neuwallmoden II reisen. Die SVE-Elf um Spielertrainer Michael Rottler ist bislang mit drei Siegen sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Dazu weisen die Schwarz-Weißen mit dem Torverhältnis von 10:0 noch eine blütenweiße Weste auf. Durch die drei „zu Null“-Erfolge findet sich die Rottler-Elf in der Tabelle momentan auf dem Platz an der Some wieder.
Am Sonntag nun wartet ein schwerer Gegner auf die Rottler-Elf, denn der SVN II profitiert natürlich ganz stark vom 23 Mann-Kader der ersten Garnitur. So konnten auch sie den Saisonstart (zwei Siege und eine Niederlage) erfolgreich gestalten. Die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Partie freuen. Das Spiel auf dem Neuwallmodener Sportplatz wird bereits um 12.30 Uhr angepfiffen.
Zum Heimdebüt kommt es am Sonntagnachmittag für die Reserveelf des SVE. Nachdem die Elf von Mannschaftsführer Marcel Polenz ihr Auftaktspiel am Mitt­woch­abend bei der SGIldehausen / Kirchberg mit 3:1 gewonnen hat, steht nun ein weiteres Lokalderby an. Denn der nächste Gegner ist der TSV Herrhausen. Der wird seit Beginn der neuen Spielzeit vom Ex-SVE-Übungsleiter Matthias Maibaum trainiert. Auch die Herrhäuser kamen mit zwei Siegen gut aus den Startlöchern. Diese Partie wird am Sonntagnachmittag um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Bilderlahe angepfiffen.