Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt

Auch Rasmus von Werder (links) konnte trotz großen Einsatzes die 0:1-Niederlage des SV Bockenem 2007 nicht verhindern. (Foto: Pätz)

1. Kreisklasse Hildesheim: SV Bockenem 2007 muss gegen den VfL Sehlem eine bittere 0:1-Heimniederlage hinnehmen

Nach zuletzt so starken Leistungen musste der SV Bockenem 2007 im Heimspiel der 1. Kreisklasse gegen den VfL Sehlem eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Doppelt bitter, da bei einem Sieg die Abstiegszone verlassen worden wäre und mit Sehlem ein weiterer Konkurrent Abstand gewonnen hat.
In einem chancenarmen Spiel nutzte der Gast in der 39. Minute seine einzige Chance zum Siegtreffer. Christian Battmer war nach einem Eckstoß einen Schritt eher am Ball als sein Gegenspieler und köpfte zum 0:1 ein. In der ersten Hälfte hatte Bockenem seine einzige Gelegenheit durch Kushtrim Krasniqi der einen langen Ball über den herauseilenden Torwart heben wollte, doch dieser konnte mit den Fingerspitzen den Ball noch ablenken. Ansonsten war es ein typisches Spiel zweier Mannschaften, die gegen den Abstieg kämpfen. Wenig Spielerisches, das Geschehen spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab.
Daran änderte sich auch im zweiten Abschnitt wenig. Und als Albert Krasniqi nach einer knappen Stunde dann mal alleine auf des Gegners Tor zurannte, ging der Ball meterweit an demselben vorbei. Bei einem Schuss von Konrad Maselka aus 16 Metern war Sehlems Torwart Tim Hasse aufmerksam (65.). Erst in den letzten fünf Minuten gab es noch einmal zwei gefährliche Situationen vor dem Gäs­tetor. Jeweils über links ging es in den Strafraum, doch die Zuspiele in die Mitte waren zu ungenau beziehungsweise konnten nicht verwertet werden. So feierte der Gast den dritten Sieg in Folge und konnte sich im Abstiegskampf Luft verschaffen.
Am nächsten Sonntag geht es für den SVB zum TSV Föhrste. Die stehen inzwischen ebenfalls unten drin und dort sollten dann wieder drei Punkte eingefahren werden. Anschließend geht es am Mittwoch, 24. April, zum SV Eime, bevor der DSC Duingen nach Bockenem kommt. Alles Spiele, bei denen Siege möglich sind, wenn man wieder an die Leistungen der ersten vier Begegnungen nach der Winterpause anknüpft.

SV Bockenem 2007: Rainer Kelle, Felix Breithaupt, Martin Rauer, Daniel Hinz, Matthias Stielow, Dirk Ahrenhold, Rasmus von Werder, Marcel Neie, Gzim Bajrami (30./Konrad Maselka), Albert Krasniqi (80./Stefan Hinz) und Kushtrim Krasniqi (75./Timo Steinborn).