Saisoneröffnung beim SV Bockenem 1919/08

Mannschaftsführer Ibrahim Yasar nahm den neuenJabulani-Spielball in Empfang.
Viele Mitglieder und Fans waren zur Saisoneröffnung des Traditionsvereins SV Bockenem 1919/08 in der Grillecke Mahlum erschienen. Offenbar ist die Vorfreude auf die neue Saison unter den Fans sehr groß. So jedenfalls geht es auch den Mitgliedern des Ältestenrats des SVB. Egon Steinhauer, Theo Domhöfer, Norbert Wanke, Werner Minks und Hans-Werner Bittermann ließen es sich nicht nehmen, der Mannschaft von Trainer Karsten Schünemann einen neuen original Jabulani als neuen Spielball zu spendieren, welchen der Kapitän Ibrahim Yasar unter dem Applaus der Mannschaft dankbar in Empfang nahm. Nach einer Trainingseinheit der Herrenmannschaft ging man dann zum gemütlichen Teil bei Freibier und Bratwurst über. Auch hierbei drehten sich die Gespräche immer wieder um die neue Saison, auf die sich auch die Spieler bereits richtig freuen. In der neuen Saison gibt es neben dem neuen Trainer aber auch noch eine weitere gravierende Änderung: Während der Freibadsaison, in der die eigentliche Heimspielstätte der Bockenemer als Parkplatz genutzt wird, wird der SVB seine Heimspiele auf dem Sportplatz in Bönnien austragen. In Verbindung mit dem für Bockenem günstigen Spielplan, der gleich zu Beginn eine große Anzahl an Heimspielen vorsieht, hoffen die Verantwortlichen nun auf gutes Wetter und einen guten Zuschauerzuspruch, der der Mannschaft den nötigen Schub für einen positiven Start in die Saison verleihen könnte. „Die Mehrzahl unserer Heimspiele tragen wir im Sommer aus. Ein Geschenk, das wir gerne annehmen!“, freut sich der Vorsitzende Günter Wischnewski.
Das erste Pflichtspiel ist allerdings ein Auswärtsspiel. Im Kreispokal treten die Traditionalisten am Mittwoch, 4. August, um 19 Uhr beim VfR Bornum an. Eine perfekte Standortbestimmung bevor am Sonntag, 8. August, um 15 Uhr in Bönnien des TSC Sack zu Gast sein wird.