Schwere Aufgabe für den SVN

Am Sonntag bestreitet der SV Neuwallmoden in der Bezirksliga beim VfL Oker bereits das Rückspiel. Das Hinspiel wurde verdient mit 1:3 verloren, die individuelle Klasse der Okeraner Spieler entschied diese Partie. Der VfL rangiert mit 26 Punkten aus 13 Spielen auf dem dritten Tabellenplatz und ist in Schlagweite zu den vorderen Plätzen. Zweifelsohne hat Oker seine Stärken in der Offensive. Hauptaugenmerk des SVN dürfte also darin bestehen, in der Defensive sicher und kompakt zu stehen, um dann seinerseits die nicht immer sattelfeste Abwehr der Heimelf in Bedrängnis zu bringen.
Weiterhin fehlen werden die schmerzlichst vermissten Martin Kelpe und Markus Metze. Dazu kommt noch Daniel Wilke und eventuell Timo Rewitz, der zuletzt nur unter Schmerzen spielen konnte. Die Rollenverteilung ist Trainer Daniel Ludwig klar: „Jeder Punkt wäre hier als Bonus anzusehen.“