SV Bockenem 07 rückt an Tabellenspitze heran

1. Kreisklasse Hildesheim: Stielow-Schützlinge mit 1:1 beim TuSpo Lamspringe II / Spitzenreiter Limmer verliert deutlich

Bockenem (dh). Mit einem 1:1-Unentschieden ist der SV Bockenem 2007 vom Auswärtsspiel in Lamspringe wiedergekommen. Das Ergebnis ging in einem guten und schnellen Spiel in Ordnung. Immerhin waren dies die ersten Punktverluste für den Gastgeber auf eigenem Platz, nach bislang sieben Siegen in sieben Begegnungen. Zudem verlor Spitzenreiter SSV Limmer mit 2:6 in Bodenburg, somit beträgt der Rückstand nach ganz oben nur noch einen Punkt.
Zehn Minuten dauerte die „Abtastphase“. Dann nahm die Partie Fahrt auf und es gab kaum noch Ruhephasen. Beide Mannschaften spielten schnell in die Spitze, doch auch die Abwehrreihen zeigten gute Leistungen. Die ersten Chancen auf Bockenemer Seite hatten zweimal Matthias Stielow und je einmal Stefan und Daniel. Nach einer halben Stunde fiel durch eine Verkettung mehrerer Fehler in der Bockenemer Hintermannschaft die Führung der Gastgeber. Am Ende wurde eine Flanke scharf auf das Tor gezogen und fand den Ball hinter die Linie. Nur kurz darauf hatte Lamspringe sogar die Chance auf das 2:0. Der Angreifer wurde aber noch nach außen abgedrängt und schoss am Ende ans Außennetz.
Hälfte zwei begann mit einer weiteren Gelegenheit für den TuSpo. Doch dann steigerte sich der SVB wieder. Die beste von mehreren Torchancen hatte Martin Böse mit einem tollen Volleyschuss an den Pfosten. Das Tor zum Ausgleich fiel dann eher zufällig. Ein Freistoß von Dirk Ahrenhold in den Strafraum geschlagen prallte bei Stefan Hinz ab, Bruder Daniel reagierte am schnellsten und traf mit einem 16-Meter-Schuss ins linke untere Eck (70. Minute). Nun drängte der SVB auf den Siegtreffer. Mit großem läuferischen Einsatz wurde der Ball immer wieder nach vorne getrieben. Doch auch Lamspringe hatte bei Kontern seine Chancen. Kurz vor Ende lenkte SV-Schlussmann Rainer Kelle einen Schuss an den Außenpfosten. Am Ende stand nach einem packenden Spiel ein 1:1.

SV Bockenem 2007: Rainer Kelle - Gunnar Hinz, Stefan Hinz, Eugen Ehrhardt, Rasmus von Werder (Viktor Mihai), Marcel Neie, Daniel Hinz, Dirk Ahrenhold, Martin Böse, Konrad Maselka, Matthias Stielow.

Die zweite Mannschaft des SVB 07 konnte den ersten Sieg nach der Winterpause einfahren. Gegen den RSC Achtum II setzte sich das Team mit 2:1 durch. Maik Grand erzielte per Freistoß in der ersten Hälfte die Führung. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und trafen zum Ausgleich. Michael Günther konnte die Bockenemer aber erneut in Front bringen. Diesen Vorsprung hielten sie bis zum Ende.